A1 erweitert Angebot um Internet Services Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.03.2010 Rudolf Felser

A1 erweitert Angebot um Internet Services

Nachdem kürzlich die Zusammenlegung von Festnetz- und Mobilfunk-Sparte in der TA-Gruppe fixiert wurde, folgen nun neue Kombipakete. Der Mitbewerb muss sich künftig wohl noch wärmer anziehen als bisher.

A1 stärkt mit den neuen Angeboten seine Position als Komplettanbieter für Business- und Privatkunden. Zwei neue Produkte ergänzen die bestehende Palette: A1 DSL bietet Kunden ab 15. März 2010 Festnetzinternet mit fixer Bandbreite – zu attraktiven Preisen. Mit A1 Internet Services bekommen Kunden außerdem ab sofort eine eigene Domain sowie eigene E-Mail Adressen direkt von ihrem Mobilfunkanbieter. Dazu gibt es E-Mails unlimitiert auf Handy und PC zum Fixpreis. Ebenfalls im Komplettpaket enthalten sind Webspace und E-Mail Postfächer. Bestehende E-Mail Adressen werden den Angaben zufolge automatisch über den Sammeldienst in das E-Mail Postfach integriert. Was die ISPA dazu wohl sagen wird (siehe beispielsweise "TA-Fusion: ISPA fordert eigene Festnetzinfrastrukturgesellschaft")?

"Wir bieten unseren Kunden Komplettlösungen, bei denen konvergente Produkte eine zentrale Rolle spielen", drückt es Claudia Winkler, Bereichsleiterin Marketing bei Mobilkom Austria, aus. "A1 DSL und A1 Internet Services sind wichtige Bausteine im Angebot für integrierte Kommunikation und im Laufe des Jahres werden noch weitere Lösungen folgen."

"Gerade Unternehmen brauchen eine leistungsfähige Internetverbindung für ihre vielfältigen Aufgaben im Daily Business", adressiert Claudia Winkler Business-User. Die Standleitung mit fixen IP-Adressen ermögliche auch Anwendungen wie Serverbetrieb und Remote-Zugang.

Festnetzinternet von A1 ist ab 15. März 2010 in zwei Versionen verfügbar: als A1 DSL und als A1 DSL Professional. In der Standard Version bekommen A1 Kunden eine Standleitung mit bis zu 8 MBit/s, eine fixe IP-Adresse und ein kostenloses Modem ab 20 Euro im Monat und innerhalb des Promotionzeitraums ohne Herstellungsentgelt. Als Zusatzoptionen zum Standardpaket sind ein Speed Upgrade auf bis zu 30 MBit/s sowie A1 Internet Security verfügbar. Die Vertragsbindung für A1 DSL beträgt 24 Monate.

"Gerade kleine und mittelgroße Unternehmen, in denen ein Mitarbeiter die IT oftmals 'nebenbei' betreut, suchen einfache und effiziente Lösungen", berichtet Alexandros Osyos, zuständiger Projektleiter für die Einführung der neuen Services. A1 biete erstmals in Österreich eine Komplettlösung, bei der Kunden direkt beim Mobilfunkanbieter eine Domain frei wählen können. Den Kunden stehen bis zu zehn GB Webspace zur Verfügung und es können bis zu tausend E-Mail Adressen eingerichtet werden.

"Aktuelle Marktforschungen zeigen, dass drei von vier Befragten eine eigene Domain seriöser finden (Quelle: Spectra - Online Umfrage; 604 Privatkunden und 221 Unternehmen, Feldzeit: Jänner 2009)", führt Claudia Winkler aus. "Mit den A1 Internet Services bieten wir diese Möglichkeit ab sofort auch kleineren Unternehmen und ambitionierten Privatpersonen. Eine maßgeschneiderte Lösung, wie sie bisher nur Großkunden nutzen konnten." Dank Domain-Übernahme und E-Mail Sammeldienst sollen bestehende E-Mail Adressen einfach migriert werden können. 65 verschiedene Top Level Domains aus 50 verschiedenen Ländern zur Auswahl.

Wie Spectra-Umfrage zeigen würde, hätten 45 Prozent der befragten Privatkunden Bedenken wegen der Kostenkontrolle bei E-Mail am Handy und auch in Unternehmen bezeichnen 46 Prozent der Befragten E-Mail am Handy als nicht günstig. Für die Nutzung der Lösung können neben Smartphones auch alle Handy-Modelle zum Einsatz kommen, die zumindest GPRS-fähig sind und einen Standard E-Mail Client haben, so A1 in einer Aussendung. Zudem bietet A1 die Möglichkeit, Faxe per E-Mail zu empfangen und zu versenden.

E-Mails können sowohl am Handy als auch am PC mit dem Mail Client oder über Webmail abgerufen werden. Mit der Zusatzoption "Mobile Mail Flat" können Kunden in Österreich beliebig viele E-Mails empfangen und senden. Eine "Mobile Mail Flat" ist inkludiert, weitere für z.B. Mitarbeiter können optional dazu gewählt werden. Die Verwaltung erfolgt zentral über den A1 Internet Service Manager.

A1 Internet Services sind ab sofort in vier Paketgrößen - Starter, Small, Medium und Large - zwischen drei und 17 Euro pro Monat verfügbar. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: