Ballot Screen: Opera-Downloads mehr als verdoppelt Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.03.2010 Rudolf Felser

Ballot Screen: Opera-Downloads mehr als verdoppelt

Opera Software freut sich: Seit der Einführung des Microsoft-Auswahlbildschirms (Ballot Screen) erlebt das Unternehmen eigenen Angaben zufolge einen "geradezu dramatischen Anstieg der Downloads" seines Browsers.

Tatsächlich erfolge seit der Einführung des Auswahlbildschirms Anfang März durchschnittlich mehr als die Hälfte der europäischen Downloads des Browsers direkt vom Auswahlbildschirm aus.

"Dies bestätigt die Vermutung, dass Computernutzer in dem Moment, in denen man ihnen eine tatsächliche Wahlmöglichkeit gibt, bei der Auswahl der wichtigsten Software Ihres Computers, nämlich des Browsers, gerne bereit sind, Alternativen auszuprobieren", so Håkon Wium Lie, Technischer Direktor bei Opera Software. "Eine Vielzahl von Browsern", so Lie weiter, "sorgt dafür, dass das Internet zukünftig insgesamt stärker als bisher geprägt sein wird von einheitlichen Standards und einer einfacheren Handhabung."

Die Zuwachszahlen zeigen eine Verdopplung der üblichen Downloadzahlen, und das schon nach einer so kurzen Zeit nach Einführung des Auswahlbildschirms. Werden die Vorgaben eingehalten, wird die Markteinführung bei der nachträglichen Installation bis Mai abgeschlossen sein, bei Neuinstallationen von Windows wird der Auswahlbildschirm für weitere fünf Jahre integriert sein.

Die folgenden Zahlen zeigen den landesbezogenen prozentualen Anteil von Downloads der neuesten Version des Opera-Browsers direkt vom Auswahlbildschirm aus und stellt diese in Relation zur Summe der Downloads des Opera-Browsers für Desktop-PCs insgesamt.

Country

Choice Screen increase

Choice Screen as % of total DL

Poland

328%

77%

Spain

215%

68%

Italy

202%

67%

Denmark

198%

66%

Netherlands

157%

61%

Portugal

157%

59%

Belgium

123%

55%

France

117%

54%

Sweden

111%

53%

Switzerland

109%

52%

Greece

93%

48%

Austria

85%

46%

United Kingdom

85%

46%

Czech Republic

64%

39%

Germany

64%

39%

Norway

57%

37%

Hungary

53%

35%

European average

130%

53%

Der starke Anstieg des Anteils aufgrund der Einführung des Auswahlbildschirms ergibt sich aus dem Vergleich der Downloadzahlen direkt aus dem Auswahlbildschirm heraus mit den sonstigen Downloads im jeweiligen Land. Die sonstigen Downloads beinhalten sowohl Downloads ohne die Nutzung des Auswahlbildschirms als auch manuelle Upgrades auf Version 10.50 des Opera-Browsers. Die Zahlen wurden aus der Download-Statistik von Opera in der Zeit vom 12. bis zum 14. März ermittelt. (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: