Betrugsrekord Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


16.06.2010 Edmund E. Lindau

Betrugsrekord

Insgesamt 10.009 Beschwerdefälle wurden 2009 beim Internet Ombudsmann (www.ombudsmann.at) mit der Bitte um Unterstützung und außergerichtliche Streitschlichtung gemeldet.

In 88 Prozent aller Fälle gelingt dies den Experten des Internet Ombudsmann auch. Insgesamt löste das Ombudsmann-Team im Jahr 2009 so Streitfälle im Wert von 853.000 Euro. Mit 107 Euro war die durchschnittliche Schadenshöhe pro Beschwerde im Jahr 2009 etwas niedriger als im Jahr davor (2008: 151 Euro pro Fall). Die meisten Beschwerden betrafen Probleme rund um Verträge und Vertragsrücktritte (81,9 Prozent). In diese Kategorie fallen auch vermeintliche »Gratis«-Angebote, die rund 75 Prozent der Gesamtbeschwerden ausmachten. Lieferprobleme (verspätete Lieferung, Lieferverweigerung) sind der zweithäufigste Beschwerdegrund mit 7,3 Prozent, gefolgt von falschen Preisangaben bzw. überraschenden Zusatzkosten mit 2,6 Prozent.

»Die neuen Zahlen belegen wiederum eindrucksvoll, wie wichtig es ist, dass es mit dem Internet Ombudsmann eine auf E-Commerce spezialisierte Beratungs- und Streitschlichtungsstelle gibt, die Konsumenten bei Problemen kostenlos und unkompliziert weiter hilft«, so Bernhard Jungwirth, Projektleiter Internet Ombudsmann.

Auch im ersten Quartal 2010 stieg die Anzahl der beim Internet Ombudsmann gemeldeten Probleme weiter stark an. Deutlich mehr als 1.000 Beschwerden muss der Internet Ombudsmann mittlerweile jeden Monat bewältigen. Im gesamten ersten Quartal waren es mit 3.649 Beschwerden um 32 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (1. Quartal 2009: 2.757 Beschwerden).

Auch bei den 2010 bisher gemeldeten Beschwerdefällen führen vermeintliche »Gratis«-Angebote im Internet vor Problemen mit dem Vertragsrücktritt. »Leider tappen trotz der Informationsarbeit des Internet Ombudsmann viele ahnungslose Konsumenten in diese Falle. Nach wie vor tauchen immer wieder neue Unternehmen auf, die mit dieser Masche ihr Unwesen treiben«, bestätigt Jungwirth.

Im vergangenen Jahr betraf die häufigste Betrugs-Masche kostenpflichtige Download-Angebote von eigentlich kostenloser Software (z. B. OpenOffice, Adobe Reader, Firefox). Auf der Hitliste der Beschwerdeverursacher belegen solche Internetangebote die ersten drei Plätze. »Gerade bei Gratis-Angeboten, die eine Registrierung mit Name und Adresse erfordern, sollte man misstrauisch sein. Denn auch im Internet hat niemand etwas zu verschenken.«

Als Orientierungshilfe und um weiteren Schaden zu verhindern führt der Internet Ombudsmann eine eigene Watchlist verdächtiger Domains bzw. Betreiber, die regelmäßig ausgebaut und aktualisiert wird. Auf www.ombudsmann.at finden Hilfesuchende neben der Watchlist der »schwarzen Schafe« unter den Online-Anbietern auch Musterbriefe für den Rücktritt von solchen Angeboten und Tipps zu anderen häufigen Problemen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: