Gastkommentar: Blitzlicht Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


26.08.2010 Alexander Simon*

Gastkommentar: Blitzlicht

Unter der Rubrik "Blitzlicht 2.0" liefert Gastkommentator Alexander Simon die Einschätzungen von Branchenkennern zu Web 2.0 und Social Webs.

Stefan Groß-Selbeck war von 2004 bis Dezember 2008 Geschäftsführer bei Ebay Deutschland. Seit 2009 ist er Vorstandsvorsitzender von Xing.

CW: Herr Groß-Selbeck, wie schätzen Sie die weitere Entwicklung von Social Webs ein? Stefan Groß-Selbeck: Nahezu alle Elemente des Internet werden sozial eingebettet sein. Das ergibt sich zwingend aus der Natur des Menschen als soziales Wesen. Für Anwender wird es dadurch noch wichtiger, Prioritäten zu setzen und auf Datensicherheit zu achten. Weitere Trends sehen wir bei mobilen Endgeräten, Echtzeitkommunikation, ortsbasierten Services und den Kombinationen daraus. Wir bei Xing werden hierfür die richtigen Produkte liefern, die auch die gewollte Trennung zwischen beruflicher und privater Sphäre berücksichtigen.

CW: Welche Gruppen nutzen derzeit Social Webs? GS: Die am stärksten vertretene Gruppe sind die 35- bis 44-Jährigen, auch die über 45-Jährigen machen mehr als ein Viertel der User aus. Xing wird überwiegend beruflich genützt: Mehr als zwei Drittel unserer Anwender gehen einer Vollbeschäftigung nach, 43 Prozent verfügen über einen Uni- oder FH-Abschluss.

CW: Welche neuen Gruppen werden künftig Social Webs nutzen? GS: Angesichts der bereits angesprochenen Entwicklung wird mittel- bis langfristig nahezu die gesamte Nutzerschaft des Internets Social Webs verwenden. Neben Services für die Allgemeinheit wird es auch besondere Dienste für spitze Zielgruppen geben.

CW: Welche neuen Anwendungen werden Social Webs hervorbringen? GS: Besonders der Einsatz intelligent arbeitender mobiler Vernetzung wird sehr spannende Anwendungsfälle bringen. Spannend erachte ich die weitere Entwicklung ortsbasierter Dienste und von »Augmented Reality«. Derzeit erreichen diese primär Technik-Enthusiasten. Gelingt hier der Durchbruch, ergibt sich daraus womöglich eine ganz neue Welle von Anwendungsszenarien.

CW: Wie wichtig werden Social Webs künftig für Firmen sein? GS: Firmen erkennen das Potenzial, Menschen zielgenau und direkt zu erreichen. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, sich als professioneller Arbeitgeber darzustellen und sich über Bewerber zu informieren.

CW: Und für Privatpersonen? GS: Neben vielen neuen Möglichkeiten, in Kontakt zu bleiben und informiert zu sein, wird es auch für Privatpersonen immer wichtiger, online einen guten Gesamteindruck zu hinterlassen.

CW: Was bedeutet für Sie Web 3.0? GS: Die Verbindung semantischer und sozialer Technologien halte ich für hoch interessant. Derzeit geht es jedoch darum, die Technologien von Web 2.0 auszureizen.

CW: Mit welchen Veränderungen am Markt rechnen Sie und welche Strategie verfolgt Xing? GS: Wir sind davon überzeugt, dass die Trennung beruflicher und privater Identität bestehen bleibt und dass sich neue Trends und Technologien ineinander fügen. Wir möchten vor diesem Hintergrund für unsere Nutzer nutzenstiftende Angebote schaffen. Neben technischer Innovation ist uns dabei der Schutz der Privatsphäre ein besonderes Anliegen.

* Das Interview führte Alexander Simon, Geschäftsführer der Simon GesmbH.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: