Fahrplandaten der Wiener Linien unter Copyright? Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.09.2010 Rudolf Felser

Fahrplandaten der Wiener Linien unter Copyright?

Marco Schreuder, bei den Wiener Grünen unter anderem für Technologie-Themen zuständig, hat kürzlich in einer Gemeinderatssitzung den Antrag gestellt, die Fahrplandaten der Wiener Öffis wieder freizugeben.

Seit 2010 sind die Fahrplandaten der Wiener Linien nicht mehr über Google Maps & Co. verfügbar, sondern nur noch über die "offiziellen" Web-Angebote und die mobile Applikation qando für Handys und Smartphones. Stadträtin Renate Brauner ist in ihrem Ressort für die Wiener Linien zuständig. Sie habe es in der Hand zu entscheiden, wem Fahrplandaten gehören, so der Grünen-Politiker Marco Schreuder in seinem Blog. Gleichzeitig ist sie übrigens auch Präsidentin des Wiener Tourismusverbandes.

WIEN RUDERT ZURÜCK? Während also beispielsweise auf EU-Ebene deutliche Fortschritte beim Thema Open Government Data, also durch Steuergeld finanzierte "öffentliche" Daten (siehe dazu auch "Open Government Data: Rückenwind durch Apps"), gemacht werden, rudert man in Wien offensichtlich zurück.

Marco Schreuders Meinung: "Die Grünen sagen deutlich ja, denn öffentliche Daten sollen allen gehören und verarbeitet werden können, ob es Subventionen oder Fahrplandaten, Statistiken oder Wahlergebnisse sind. Immerhin sind diese Daten durch die öffentliche Hand finanziert worden, daher sollen sie auch allen gehören."

Die Ausschließlichkeit der Fahrplandaten auf den offiziellen Webseiten der Wiener Linien und der von ihr finanzierten App qando schließe Benutzer anderer Apps und Seiten völlig aus, so Schreuder weiter. In seinem Blog schildert er auch den Fall eines Entwicklers, der selbst ein Programm mit Fahrpläne in Wien für das Handy Nokia N900 entwickelt und gratis zur Verfügung gestellt hat. Die Wiener Linien forderten den Entwickler daraufhin auf, das Programm sofort zu entfernen. Dieser Bitte kam der Entwickler nach, seither gibt es für Nutzer des Nokia N900 allerdings keine Alternative. Und somit auch keine Fahrplan-Auskünfte.

Offensichtlich hätten die Wiener Linien einer Entwicklerfirma Exklusivrechte gewährt, was sowohl kundenfeindlich sei, als auch dem Grundprinzip der Öffentlichkeit widerspriche, so der Grüne.

ANTRAG ABGELEHNT Marco Schreuder hat daher am vergangenen Freitag in einer Gemeinderatssitzung mit seiner Kollegin Ingrid Puller (Grün-Gemeinderätin und Straßenbahnerin der Wiener Linien) einen entsprechenden Antrag eingebracht. Dieser wurde jedoch von der SPÖ abgelehnt. ÖVP und FPÖ stimmten dem Antrag der Grünen zu. (rnf)

UPDATE 19.09.2010 Marco Schreuder hat am Wochenende per Mail angekündigt, sich in dieser Sache weiter stark zu machen. "Mittwoch ist Sitzung der Tourismuskommission. Dort gibt es zwar keine formalen Anträge, aber ich werde das Thema auf den Tisch legen. Bin nämlich neugierig, was touristische Unternehmer/innen und die WKÖ dazu sagen", so der Grünen-Politiker in einer Mail an Computerwelt.at.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • mic customs solutions (Gruppe)

    mic customs solutions (Gruppe) Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: