Twitter-Gründer rückt von Firmenspitze ab Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


05.10.2010 Christof Baumgartner/apa

Twitter-Gründer rückt von Firmenspitze ab

Mitgründer Evan Williams gab die Firmenführung an den Manager Dick Costolo ab, der bisher für das operative Geschäft zuständig war. Er wolle sich wieder mehr auf die Entwicklung von Produkten konzentrieren, erklärte Williams in einem Blogeintrag.

Beobachter sehen die Rochade als Teil der verstärkten Anstrengungen von Twitter, endlich Geld zu verdienen. Der Dienst hat 160 Millionen registrierte Nutzer und gewinnt laut jüngsten Angaben von Costolo jeden Tag 370.000 neue hinzu. Diverse Investoren steckten seit 2006 rund 160 Mio. Dollar (116,7 Mio. Euro) in Twitter und wollen ihr Geld irgendwann auch wiedersehen. Die Twitter-Gründer ließen sich bisher nur sehr zaghaft auf Experimente mit Online-Werbung ein, da sie befürchteten, die Nutzer zu verschrecken.

DIENST FÜR UNTERNEHMEN In den vergangenen Monaten wurde jedoch klar, dass Twitter fest auf angepasste Formen von Online-Werbung setzt. Zeitgleich zum Wechsel an der Spitze kündigte das Unternehmen einen neuen Dienst für Unternehmen an. Sie können künftig Geld dafür bezahlen, dass Twitter Nutzern empfiehlt, die Nachrichten der Firmen zu abonnieren. Twitter betont, dass solche Empfehlungen grundsätzlich auf den bisher sichtbar gewordenen Interessen der Nutzer basieren und somit für sie auch einen Mehrwert darstellen sollen.

Bei Twitter können Nutzer bis zu 140 Zeichen lange Botschaften oder Links zu Inhalten im Internet absetzen. Man kann den Nachrichtenstrom einer bestimmten Person oder Firma abonnieren - damit wird man im Twitter-Sprachgebrauch deren "Follower". Williams ist bereits der zweite Twitter-Gründer, der die Spitzenposition abgibt - er selbst hatte den Chefposten von seinem Kollegen Jack Dorsey übernommen. Costolo war vor seinem Twitter-Job Mitgründer und Chef der Internet-Firma Feedburner, die 2007 von Google gekauft worden war.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: