Gastkommentar: Blitzlicht 2.0 Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.10.2010 Alexander Simon*

Gastkommentar: Blitzlicht 2.0

Gastkommentator Alexander Simon liefert die Einschätzungen von Branchenkennern zu Web 2.0 und Social Web. Torsten Schreiber ist E-Commerce-Experte und Web-2.0-Manager der deutschen »Piratenpartei«.

CW: Torsten, das Magazin Matador berichtete über Deinen eBay Shop, der mehr als 1,2 Mio EUR Jahresumsatz macht. Kann man mit ebay nach wie vor Millionen machen? TS: ebay hat sich stark verändert und zwar sowohl die Technik, als auch das operative Geschäft. In von mir betreuten Communities erkenne ich eher ein Power-Seller-Sterben, als eine Zunahme an Erfolgsgeschichten. Möglichkeiten gibt es nach wie vor, doch ein Neustart erscheint mir heutzutage schwierig. Ich selbst habe besagten Shop übrigens vor einiger Zeit aufgegeben.

CW:Bringen Social Webs Veränderungen im eCommerce Bereich bzw. wie siehst Du das Zusammenspiel? Ja, definitiv. Früher gelangten User via Suchmaschinen in die Shops und kauften dort ein. Heute verbringen sie Zeit in Social Webs und auf Bewertungsportalen: Angebot und Servicequalität werden dadurch transparent. Entsprechende Budgets vorausgesetzt ist es zwar nach wie vor möglich, ausschließlich über SEO und Affiliate Programme Shops zu bewerben. Die Conversion Rate verschiebt sich jedoch zu Gunsten jener Anbieter, die „Social Capital“ (Anm: gute Beziehungen zu Interessenten und Kunden) aufbauen.

CW: Du bist auch der Web 2.0 Manager der Piratenpartei. Siehst Du Social Webs als integralen Bestendteil der politischen Meinungsbildung? Unbedingt! In Deutschland zeichnet sich das bereits ab, auch im jüngsten Präsidentenwahlkampf war das zu sehen. Durch „Virtuelle Identitäten“ kann ein einzelner Mensch heute einen höheren Bekanntheitsgrad erreichen und mehr Aufmerksamkeit erlangen, als je zuvor. Dadurch vergrößern sich auch Mobilisierungspotenziale. Umso wichtiger ist es, mit diesen Werkzeugen verantwortungsvoll umzugehen.

CW: Welche gesellschaftlichen Auswirkungen haben Social Webs bzw. welche werden sie noch nach sich ziehen? Ich sehe ein Risiko in etwaiger Realitätsfremde: Freunde auf facebook sind nicht notwendigerweise echte Freunde. Ich setze daher sehr stark auf eine „Offline Komponente“ bei der Nutzung von Social Webs. Für Firmen ergeben sich neue Herausforderungen: Durch zunehmende Transparenz wird der Wettbewerb härter. Auch CSR nimmt künftig einen höheren Stellenwert ein: Die Kunden werden aufgeklärter und fordern nicht nur gute Preise, sondern auch einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen.

CW: Wie positionierst Du Dich und Dein Unternehmen in diesem Umfeld? Ich arbeite als Unternehmensberater und stehe Unternehmen zur Verfügung, die sich eben nicht eindimensional im Markt bewegen, sondern ganzheitliche Strategien entwickeln wollen. Ich entwickle Social Capital und setze auf Networking, um mit Entscheidern ins Gespräch zu kommen.

CW: Was ist Dein Lieblingsprojekt im Web? Zweifelsohne ist das die Netzwerk-Elite, ein Projekt, welches die bestvernetzten User der großen Social Networks on- und offline zusammenbringt. Die Schwerpunkte dabei liegen aktuell auf Xing, LinkedIn und facebook.

*Das Interview führte Alexander Simon, Geschäftsführer der Simon GesmbH.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Huawei Technologies Austria GmbH

    Huawei Technologies Austria GmbH mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: