Apps werden zum Milliarden-Geschäft Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.12.2010 apa/Michaela Holy

Apps werden zum Milliarden-Geschäft

Heuer gelang den Apps der Sprung vom Smartphone auf die Tablets. Nächstes Jahr werden sie ihren Weg auf immer mehr Endgeräte finden und in weiterer Folge im vernetzten Haushalt ankommen, so Marktforscher von IDC.

Die weltweiten App-Umsätze sollen demnach bis 2014 im Durchschnitt um mehr als 60 Prozent pro Jahr auf dann mehr als 35 Milliarden US-Dollar (26 Milliarden Euro) zulegen.

Eine der bemerkenswertesten Auswirkungen des starken Wachstums in diesem Bereich ist für die Experten die "appification", also dass viele Funktionen und Interaktionsmöglichkeiten aus der digitalen wie auch der "echten" Welt in eine Anwendung verpackt werden: "Apps können ein Smartphone in einen Fitnesstrainer verwandeln, der den Übungsverlauf und sogar den Herzschlag aufzeichnet, dein Fahrverhalten überwachen und Ratschläge zur Verminderung des Spritverbrauchs geben oder physische Güter mittels Barcode-Reader scannen. Sie verbinden uns mit Freunden über soziale Netzwerke und unterstützen Unternehmen etwa beim Flottenmanagement", sieht IDC vielfältige Einsatzgebiete.

Insgesamt wurden laut den Marktforschern in den vergangenen drei Jahren mehr als 300.000 mobile Apps produziert. Die Zahl der weltweiten Downloads soll von heuer knapp elf Milliarden auf rund 77 Milliarden im Jahr 2014 steigen. Entwickler werden "jede in unserer physischen oder digitalen Welt denkbare Interaktion 'appifizieren'", gab sich IDC-Manager Scott Ellison überzeugt. Die Ausdehnung von Apps "auf jeden Aspekt unseres privaten bzw. beruflichen Lebens" werde eines der Kennzeichen der neuen Dekade mit enormen Chancen für nahezu alle Geschäftsbereiche sein.

Die größten Profiteure dieser Entwicklung seien mobile Anwender, die jeden vorstellbaren App-Typus nutzen würden. "Egal ob man ein wenig Zeit während des Wartens in der Schlange tot schlägt oder sich Produktspezifikationen vor einem Kunden runterlädt: Mobile Anwendungen haben die Macht, unser Leben zu verändern", so IDC.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: