Die EU-Kommission will Breitbandausbau forcieren Die EU-Kommission will Breitbandausbau forcieren - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


Die EU-Kommission will Breitbandausbau forcieren

Um Europas Haushalte günstiger und unbürokratischer an Breitbandnetze anzuschließen, könnten zum Beispiel bestehende Rohre für Energiekabel genutzt werden, schlug die Brüsseler Behörde vor. Die Eigentümer von leeren Leitungsrohren, Schächten und Masten sollen verpflichtet werden, ihre Infrastruktur an Breitbandanbieter zu vermieten.

EU-Kommissarin Neelie Kroes will Kosten für schnelle Internetleitungen drücken

EU-Kommissarin Neelie Kroes will Kosten für schnelle Internetleitungen drücken

© EU-Kommission

"Wir verlieren derzeit Milliarden Euro bei der Planung von Breitbandnetzen", kritisierte EU-Digitalkommissarin Neelie Kroes. "Warum sollen wir Geld für etwas ausgeben, was schon da ist?" Teure und lästige Baustellen könnten vermieden werden. Nach Berechnungen der EU-Kommission entstehen 80 Prozent der Kosten beim Breitbandausbau durch Bauarbeiten, etwa aufgerissene Straßen.

Kroes will die Staaten verpflichten, Pläne der bereits bestehenden Infrastruktur etwa für Strom anzulegen. Wenn die Telekommunikations-Unternehmen wüssten, wo es schon Rohre gibt, müssten keine unnötigen Leitungen verlegt werden. Zudem sollen sich die beteiligten Firmen künftig besser untereinander absprechen. Um unnötige Bürokratie und lange Wartezeiten zu vermeiden, könnte bald eine zentrale Behörde entscheiden, ob bestimmte Masten oder Antennen für den Netzausbau genutzt werden dürfen.

Durch die Vorschriften könnten nach Berechnungen der EU-Kommission bis zu 60 Milliarden Euro Ausbau-Kosten bis zum Jahr 2020 wegfallen. Die Brüsseler Behörde orientiert sich bei ihren Plänen an Verfahren, die in vielen europäischen Ländern bereits angewandt werden. Das Europaparlament und die EU-Länder müssen den Vorschlägen zustimmen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: