OneHourTranslation bekommt Kapitalspritze OneHourTranslation bekommt Kapitalspritze - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


08.01.2014 pte

OneHourTranslation bekommt Kapitalspritze

Der Übersetzungsservice OneHourTranslation hat zehn Mio. Dollar vom Investor Fortissimo Capital bekommen.

Derzeit sind 15.000 Übersetzer auf der ganzen Welt für OneHourTranslation aktiv.

Derzeit sind 15.000 Übersetzer auf der ganzen Welt für OneHourTranslation aktiv.

© bellyferriter - Fotolia.com

Mit diesem Geld soll der Service ausgebaut werden, der Kunden mit professionellen Übersetzern verbindet, die innerhalb von einer Stunde eine Seite übersetzen. Derzeit sind 15.000 Übersetzer auf der ganzen Welt für OneHourTranslation aktiv, das auf einem Crowdsourcing-System basiert. Daneben gibt es noch 50 Angestellte, die sich unter anderem um den Support der Übersetzungskunden kümmern. Diese Zahl soll durch das zusätzliche Geld verdoppelt werden.

Ob eine Seite Text innerhalb von einer Stunde gut übersetzt werden kann, ist abhängig von der Qualität des Ausgangsmaterials. "Das hängt stark von der Textart ab - eine simple Gebrauchsanweisung und ein anspruchsvoller literarischer Text sind ja etwas ganz Verschiedenes", so Heinrich Bleicher-Nagelsmann, Geschäftsführer des Verbands deutscher Schriftsteller, gegenüber der Nachrichtenagentur pressetext.

Der Experte gibt sich generell eher skeptisch, was den Übersetzungsservice betrifft. "Vielleicht funktioniert er für technische Texte - aber gerade da steckt der Teufel im Detail", gibt Bleicher-Nagelsmann zu bedenken.

OneHourTranslation wirbt damit, Übersetzer mit Expertise an Bord zu haben - von Marketing über technisches und rechtliches Wissen bis hin zu Hightech. "Der Kontext spielt immer eine Rolle, man sollte eine Ahnung vom Thema haben. Auch, wenn man zum Beispiel ein Buch über die Schweiz übersetzt, sollte man über gesellschaftliche und historische Hintergründe Bescheid wissen", sagt der Fachmann.

Das in Tel Aviv ansässige Unternehmen hat bereits 2,5 Mio. Projekte realisiert. Der Bedarf an professionellen, aber schnellen Übersetzungen war ursprünglich ein Eigenbedarf der Gründer: Sie wollten ihren Blog möglichst rasch übersetzen lassen - und zwar nicht einfach mit Google Translate und Co. Das kann auch Bleicher-Nagelsmann verstehen: "Immerhin sind die Übersetzer ausgebildete Profis, die allemal ein besseres Textverständnis haben." (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • catWorkX GmbH

    catWorkX GmbH mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: