Smartphone-User nehmen Werbung stärker wahr Smartphone-User nehmen Werbung stärker wahr - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.01.2014 pte

Smartphone-User nehmen Werbung stärker wahr

Entgegen dem gängigen Vorurteil nehmen Smartphone-Besitzer von ihrer Umwelt - und hier vor allem von Werbung - stärker Notiz als jene, die ein solches nicht besitzen.

Smartphone-User haben doch keine "Scheuklappen" für die Umwelt.

Smartphone-User haben doch keine "Scheuklappen" für die Umwelt.

© Anna - Fotolia.com

Das belegt eine aktuelle Untersuchung des Instituts Roy Morgan Research, die in Neuseeland durchgeführt wurde. Die Ergebnisse lassen sich durchaus auf unsere Gefielde übertragen.

Den Experten nach üben alle Arten von Werbeplakaten - egal ob an Straßenwänden, in Wartehäuschen an Busstationen, an Straßenbahnen, Taxis sowie Flughafen oder am Kiosk - eine größere Wahrnehmungswirksamkeit auf die Smartphone-Besitzer aus. Bei großen Werbeflächen werden mit 54 Prozent über die Hälfte der Smartphone-User innerhalb von vier Wochen auf Reklameflächen aufmerksam.

Im Vergleich dazu sind es nur 43 Prozent der Nichtbesitzer, denen die Werbebotschaften auffallen. In Einkaufszentren geht der Vergleich 52 zu 46 Prozent zugunsten der Smartphone-Besitzer aus. Bei der Wahrnehmung von Werbung an den Wartehäuschen der Busstationen war der prozentuelle Unterschied zwischen Besitzern und Nichtbesitzern am größten und betrug 15 Prozent (50 versus 35 Prozent).

Laut Philipp Elliott, Chef von Roy Morgan Research Neuseeland, ist dies ein Beweis dafür, dass Smartphone-Besitzer nicht nur ihre Köpfe tief geneigt tragen, um auf ihr Display zu starren. "Diese Erkenntnis solllte auch für Marketingkampagnen, die Outdoor-Werbemaßnahmen mit digitalen Maßnahmen verbinden, einen aussichtsreichen Vorteil bieten."

Die Verortung von Marketingmaßnahmen, wie dem Geo-Tagging wären solche Beispiele. Die in Neuseeland durchgeführte Analyse, führte in etwa zu den gleichen Ergebnissen, wie eine vom selben Institut vorgenommene Studie in Australien. Auch dort war es so, dass der größte Wahrnehmungsunterschied bei der Reklame an den Wartehäuschen von Busstationen zu verzeichnen war. (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: