cellent AG stellt die Weichen neu cellent AG stellt die Weichen neu - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.02.2014 Rudolf Felser

cellent AG stellt die Weichen neu

Die cellent AG will ihr Lösungsgeschäft stärken und bündelt dazu seine Kompetenzen zur Entwicklung von Software-Lösungen im neuen Bereich "Solutions".

Josef Janisch und Thomas Cermak, Vorstände cellent AG Österreich

Josef Janisch und Thomas Cermak, Vorstände cellent AG Österreich

© cellent AG Österreich

Zur klaren Abgrenzung werden die On-Demand-Leistungen im Bereich "Consulting" zusammengefasst und um zusätzliche Dienstleistungen erweitert. Zudem wird die Zwei-Marken-Strategie der cellent AG und ihrer Tochtergesellschaft, dem SAP-Spezialisten frontworx, forciert. Ziele der neuen Pläne sind die Schärfung des Profils und die erfolgreiche Positionierung in der Baubranche. "Die Eckpunkte unserer neuen Strategie sind die Stärkung des Lösungsgeschäfts, der Ausbau des Branchenschwerpunkts Bauwirtschaft und die Steigerung unserer Prozessqualität", fasst Thomas Cermak, Vorstand der cellent AG Österreich zusammen.

Der "Solutions"-Bereich ist für die Entwicklung von innovativen, maßgeschneiderten IT-Lösungen für Kunden aller Branchen verantwortlich. "Dort, wo Standardprodukte nicht ausreichen, um den entscheidenden Wettbewerbsvorteil zu erzielen, kommt cellent Solutions ins Spiel", sagt Josef Janisch, ebenfalls Vorstand der cellent AG Österreich. "Unser Knowhow beziehen wir aus unserer langjährigen Projekterfahrung und der anwendungsorientierten Forschung."

cellent "Solutions" entwickelt Lösungen für Web, Mobility, Enterprise Social Media und andere Einsatzgebiete, mit dem Ziel die Geschäftsprozesse zu optimieren. Als Microsoft Gold Partner, Oracle Gold Partner und ausgewiesener Experte für das Content Management System TYPO3 ist die cellent AG auch seit Jahren in der Entwicklung mobiler Lösungen tätig. "Egal ob Software, Webseite oder mobile App – wir stellen den Benutzer mit seinen Erwartungen und Bedürfnissen an den Beginn des Entwicklungsprozesses. So gewährleisten wir größtmögliche Akzeptanz und Zufriedenheit bei den Usern und vermeiden Fehlentwicklungen und Folgekosten", führt Janisch weiter aus.

Cermak ergänzt: "Außerdem ist es uns wichtig, das Investment unserer Kunden zu schützen und die Lebensdauer der Applikationen zu optimieren. Das stellen wir durch Application Lifecycle Management sicher, indem wir die Lösungen über ihren gesamten Produktlebenszyklus betreuen – von der Konzeption über den Echtbetrieb bis zur Wartung und Weiterentwicklung."

BAUBRANCHE
Die cellent AG unterstützt die Baubranche seit Jahren als IT-Dienstleister. "Wir kennen daher die spezifischen Anforderungen und Prozesse in der Bauwirtschaft. Dieses Knowhow wollen wir künftig stärker nutzen und hier ein Alleinstellungsmerkmal schaffen", so Josef Janisch. "Dabei können wir auf zahlreiche Best-Practice-Ansätze zur Geschäftsprozessoptimierung zurückgreifen, wie beispielsweise im Qualitätsmanagement, in der Logistik und der Echtzeit-Visualisierung."

Im Bereich "SAP" verfolgt cellent eine Zwei-Marken-Strategie. "Während sich die cellent AG weiter auf ihre Kernkompetenzen konzentriert, ist das gesamte SAP-Know-how bei frontworx – seit 2011 unsere 100prozentige Tochter und im SAP-Segment seit Jahren renommiert – gebündelt. Diese klare Abgrenzung beider Marken ist ein weiterer wesentlicher Schritt, um unser Profil am Markt zu schärfen und unsere Profitabilität zu erhöhen", schließen Janisch und Cermak. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: