BMD: Umsatz wächst zweistellig BMD: Umsatz wächst zweistellig - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.05.2014 Rudolf Felser/pi

BMD: Umsatz wächst zweistellig

Das BMD Systemhaus erzielte im abgelaufenen Wirtschaftsjahr ein zweistelliges Umsatz-Wachstum von 10,9 Prozent auf nunmehr 33,9 Millionen Euro.

BMD-Geschäftsführer Ferdinand Wieser

BMD-Geschäftsführer Ferdinand Wieser

© BMD Systemhaus

Nachdem im Vorjahr erstmals die "30 Millionen Euro Schallmauer" durchbrochen werden konnte,  lag der Umsatz des Unternehmens im Geschäftsjahr 2013/14 bei 33,9 Millionen Euro. Das ist ein Anstieg gegenüber 2012/13 von über 3,3 Million Euro oder 10,9 Prozent. Besonders der Schulungsbereich konnte den Infromationen nach zulegen, weil es durch starken Neuverkauf und die zusätzliche Umstellung von bestehenden Kunden auf neue BMD-Produkte zu einem vermehrten Schulungsaufkommen kam. "Die Grundlage unseres Erfolges bilden jetzt die neuen NTCS Softwarelösungen, die sich sowohl bei den Steuerberatern als auch bei den Unternehmen eines großen Zuspruchs erfreuen", kommentiert BMD-Geschäftsführer Ferdinand Wieser die Umsatzzuwächse.

Aufgrund des guten Geschäftserfolges wurde bei der Gehaltsauszahlung zum Wirtschaftsjahresende für die Mitarbeiter zusätzlich eine Erfolgsprämie in Höhe von 500.000 Euro ausbezahlt. "Da es in den letzten 15 Jahren immer gute Geschäftsergebnisse gab, hat die Prämienzahlung bei BMD schon Tradition. Die Höhe ist immer ergebnisabhängig", erläutert Wieser.

1.340 neue Kunden gegenüber dem Vorjahr haben sich für BMD-Softwarelösungen. Mit über 24.000 Unternehmenskunden und 1.650 Kanzleien festigt BMD seine Stellung im Bereich der KMU und bei den Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern. "Die von BMD propagierte digitale Belegverarbeitung scheint bei den Kunden angekommen zu sein", so Wieser.
 
In Laufe des vergangenen Wirtschaftsjahres wurden auch die neuen NTCS (NewTechnologyCommercialSoftware) Lösungen für die Nachbarländer verfügbar. Dies ergibt für BMD eine wesentliche Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit, auch im Ausland. "Damit glauben wir, in unseren Nachbarländern stärker Fuß fassen zu können", so der BMD-Geschäftsführer. BMD hat derzeit Auslandstöchter in Deutschland, der Schweiz, in Ungarn, der Slowakei und in Tschechien. Kunden in Italien, Slowenien und Kroatien werden direkt von der Zentrale in Steyr betreut.

Die aktuell guten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und der jetzt, nach einer Investition von mehr als einer Million Entwicklerstunden, abgeschlossene Generationswechsel bei den BMD Softwareprodukten, erlauben dem Unternehmen einen sehr optimistischen Ausblick in die Zukunft. Die steigenden Verkaufszahlen bei den Softwareerlösen bringen bei den nachgelagerten Schulungs- und Servicebereichen automatisch ein entsprechendes Wachstum.

Weiters prognostiziert der Schulungsbereich zusätzliche Umsatzsteigerungen durch die Umstellung der Bestandskunden auf die neue NTCS Software der BMD. "Wir wollen weiterhin nachhaltig und gesund wachsen", betont Geschäftsführer Ferdinand Wieser.

Bei den Steuerberatungskanzleien konnte BMD wiederum stark mit seinen innovativen Lösungen zur papierlosen Belegverarbeitung sowie mit den Informationsangeboten für Mandanten über die webbasierte Kommunikationsplattform bmd.com punkten. Momentanes Highlight ist die mailgesteuerte Unternehmensanalyse. Der Steuerberater sendet eine Informationsmail an den Mandaten, beispielsweise über die fertiggestellte Monatsbuchhaltung. Im Mail verpackt ist ein Link, mit dem der Unternehmer seinen Betrieb auf einem Smartphone oder Tablet strukturiert und verständlich analysieren kann. Bei aktiver papierloser Belegverarbeitung kann die Analyse bis zum Ansehen des Originalbelegs durchgeführt werden. "Das sind Funktionen, die jeden Unternehmer begeistern, der aktuell über den Zustand seiner Firma Bescheid wissen möchte", so Wieser.

Ein weiteres zukunftsträchtiges Geschäftsfeld stellen auch Cloud-Lösungen dar. Bereits über 700 Kunden nutzen diesen Service. Hier wird in den nächsten Jahren ebenfalls ein starker Zuwachs erwartet. "Damit ist BMD bestens für die Herausforderungen der näheren Zukunft vorbereitet", so Geschäftsführer Wieser. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: