Silicon Valley: Viele Gründer werden nicht reich Silicon Valley: Viele Gründer werden nicht reich - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.11.2014 pte

Silicon Valley: Viele Gründer werden nicht reich

Das Silicon Valley ist zwar für seine innovativen Startups und extrem hohe Lebenshaltungskosten bekannt, das bedeutet jedoch nicht, dass die Gründer auch automatisch reich sind.

Startup-Chefs sind keine Millionäre.

Startup-Chefs sind keine Millionäre.

© drubig-photo - Fotolia.com

Laut einer neuen Analyse des Marketingspezialisten Compass verdienen 75 Prozent der Jungunternehmer weniger als 75.000 Dollar (rund 60.176 Euro) im Jahr. Den Ergebnissen der Befragung nach müssen zwei Drittel der Firmenchefs sogar mit weniger als 50.000 Dollar im Jahr auskommen. Der Durchschnittsverdienst in der Region liegt laut einem Bericht des "Silicon Valley Business Journal" mit 94.000 Dollar deutlich höher. Das Einkommen der Gründer steigt im Regelfall nur dann an, wenn ein ausgereiftes Produkt in Reichweite ist.

Wird ein Produkt erfolgreich gelauncht, so vermehrt sich das Einkommen meistens, jedoch können Alter und Erfahrung einen weiteren Schub bieten. Ein Ausgleich mit dem Durchschnittsverdienst wird dennoch nicht erreicht. Und genauso sollte es laut Peter Thiel, dem Gründungs-CEO von PayPal, auch sein. "Je niedriger das Gehalt des CEO ist, desto eher wird das Startup auch erfolgreich sein." (pte)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: