embedded world 2015: We are the Internet of Things! embedded world 2015: We are the Internet of Things! - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


17.11.2014 pi/Rudolf Felser

embedded world 2015: We are the Internet of Things!

Die embedded world Exhibition&Conference holt vom 24. bis 26. Februar 2015 wieder die Embedded-Community nach Nürnberg.

embedded world 2015: We are the Internet of Things!

embedded world 2015: We are the Internet of Things!

© Frank Boxler - NuernbergMesse

"Die embedded world 2015 ist auf einem sehr guten Weg. Für dieses Jahr haben sich bereits mehr Aussteller angemeldet als im Vergleich zum selben Zeitraum 2014. Das zeigt sich auch an der Ausstellungsfläche. Wir liegen bereits jetzt über dem Endstand der Vorveranstaltung. Das Commitment der Branche für IHRE embedded world ist beeindruckend. Damit zeigt sich einmal mehr der hohe, internationale Stellenwert der wichtigsten Fachmesse rund um Embedded-System-Technologien", so Benedikt Weyerer, Projektleiter der embedded world bei der NürnbergMesse.

Mit dem Leitmotiv "We are the Internet of Things" (IoT) benennt die Veranstaltung das aktuellste Thema der Embedded-System-Entwicklung. Die Grundlage für das IoT bilden intelligent vernetzte, eingebettete Systeme. Die embedded world 2015 präsentiert der internationalen Embedded-Community den aktuellen Stand der Forschung und weist den Weg für zukünftige Trends, um diese technische Revolution Realität werden zu lassen.

"EMBEDDED CONFERENCE"
Die parallel zur Fachmesse stattfindende embedded world Conference hat zahlreiche Vorträge und ein großes Angebot an praxisbezogenen Workshops im Programm. Auf der größten europäischen Konferenz zur Embedded-System-Entwicklung treffen sich Embedded-System-Entwickler, um sich auf höchstem Niveau über neueste Entwicklungen auszutauschen, Ideen zu diskutieren und Trends zu setzen.

Das Leitmotiv "We are the Internet of Things" zieht sich durch das gesamte Programm des Kongresses. Veranstaltet vom Fachmedium DESIGN&ELEKTRONIK und begleitet von einem internationalen Programmkomitee, liegen die Themenschwerpunkte 2015 unter dem Stichwort "Engineering Focus" auf den Bereichen IoT und Security & Safety. Täglich werden Keynotes aus unterschiedlichen Blickrichtungen die Themen beleuchten. Prominente Persönlichkeiten, wie Tyson Tuttle, CEO von Silicon Labs, Scott Aylor, Corp VP and GM – Embedded Systems Division bei AMD sowie Gareth Noyes, Senior Vice President Strategy and Corporate Development bei Wind River sprechen über ihre Visionen und beschreiben zukünftige Entwicklungen und Herausforderungen.

Dem Thema Security & Safety von Embedded-Systemen widmet sich die Konferenz an allen drei Veranstaltungstagen. Auch hier wird es viele Session-Keynotes namhafter Experten u.a. auch zu Hardwareattacken und Sicherheit im IoT geben.

Die Beiträge der Konferenz bieten den Teilnehmern Lösungen und Unterstützung bei täglichen Anwendungen und sprechen deshalb sowohl den Einzelnen, als auch die gesamte Branche an.Begleitend zum Kongress finden sich die Themen auch in den Messehallen wieder. Die Sonderpräsentationsflächen spannen den Bogen zu den internationalen Konferenzen. In der M2M-Area präsentieren Unternehmen aus dem Segment der M2M-Kommunikation ihre neuen Produktentwicklungen.

DISPLAY IM FOKUS
Die electronic displays Conference richtet sich an die industrielle Display-Branche. Auf dem messebegleitenden Kongress treffen sich Entwickler, Wissenschaftler Anwender und Entscheider zum gemeinsamen Wissensaustausch. Die internationalen Display-Experten haben auf der Konferenz die Gelegenheit, dem Fachpublikum ihre aktuellen Forschungsergebnisse und neuen Trends vorzustellen und über Anwendungsbereiche und derzeitige Marktentwicklungen zu sprechen. Highlights sind 2015 die Sessions über Touch Screens, Optimierung von LCDs und OLEDs sowie Applikationen und Zukunftsmärkte. Praxisnahe Vorträge zu HMI/GUI, Driving & Interfaces und Display-Messtechnik stehen ebenfalls mit auf dem Programm. Auch über die Beiträge hinaus geht der Wissensaustausch weiter: Die nach jeder Session angebotenen "Author Interviews" haben sich bereits in den vergangenen Jahren bewährt und sind eine hervorragende Gelegenheit, im kleinen Kreis zu diskutieren.

2015 dürfen sich die Teilnehmer außerdem auf eine Vielzahl von Keynotes freuen: "Das Kongressprogramm ist 2015 sehr umfassend und hochkarätig. Wir werden wieder viele internationale Experten begrüßen. Die Kongressteilnehmer können sich auf eine Vielzahl spannender Vorträge, u.a. zu den neuesten Displaytrends, freuen", erklärt Karlheinz Blankenbach, Hochschule Pforzheim, Vorsitzender des Kongressbeirats.

Wie in den vergangenen Jahren wird der wissenschaftliche Nachwuchs gewürdigt: Studenten können ihre Bachelor-, Diplom- und Masterarbeiten, die das Thema Displays behandeln, einreichen. Unter allen eingereichten Arbeiten wird der beste studentische Beitrag mit dem "edC Student Paper Award" ausgezeichnet.

Analog zur M2M-Area knüpft die electronic displays Area unmittelbar an die Themen der electronic displays Conference an. In Halle 1 zeigen Unternehmen den Besuchern neue Displaytechnologien wie LCD, OLED, Touch-Screens und vieles mehr.

STUDENT DAY 2015
Am dritten Messetag steht ein Sonderprogrammpunkt für Studenten an – der embedded world STUDENT DAY. Eigens für Hochschüler aus Embedded-relevanten Studiengängen konzipiert, geht er nun schon in die sechste Runde und hat sich längst als eine spannende und hochwertige Veranstaltung etabliert. Neben Bustransfer, Messebesuch und Vortrag, der für die Studenten kostenlos ist, bekommen sie die Möglichkeit, die Embedded-Branche kennenzulernen und mit potentiellen Arbeitgebern in Kontakt zu treten.

Besucher haben die Möglichkeit, sich vorab online für ihren Messebesuch zu registrieren und sichern sich somit den kostenlosen und schnellen Eintritt zur embedded world 2015. Nutzen Sie hierfür einfach folgenden Code: B303453. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: