Rittal auf den Power-Days 2015 Rittal auf den Power-Days 2015 - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.02.2015 pi

Rittal auf den Power-Days 2015

Technik zum Angreifen und Ausprobieren gibt es im Rahmen der sechsten Power-Days in Salzburg vom 11. bis 13 März. Rittal präsentiert hier auch im Rahmen der Werkstattstraße seine Lösungen zum Thema Elektrotechnik.

Rittal auf den Power Days

Rittal auf den Power Days

© Rittal

Drei Tage lang stehen bei Rittal wieder Produkte zum Thema Stromverteilung, Netzwerktechnik und Gehäuse im Zentrum. Zu einem Messe-Highlight zählt das neuentwickelte 185-mm-Sammelschienensystem, bei dem dank hohem Berührungsschutz bei Bedarf auch unter Spannung an der Anlage gearbeitet werden kann - ohne dass dabei der Schutz aufgehoben wird. Das Sammelschienensystem ist im montierten Zustand komplett berührungsgeschützt abgedeckt. Dazu hat Rittal eine neue vollisolierte Kontaktierungstechnik entwickelt, die durch die bestehende Abdeckung hindurch den Kontakt zur Sammelschiene herstellt. Zusätzlich sorgt ein 185-mm-Geräteadapter für Leistungsschalter bis 630A für Platz- und Zeitersparnis, da der gesonderte Aufbau auf einer Montageplatte und die Erstellung der Anschlüsse mittels eigener Kupferverbinder entfällt.

Mit dabei ist auch das neue Multifunktionsgehäuse für den Breitbandausbau. Es ist in verschiedenen Größen erhältlich, besitzt einen doppelwandigen Aufbau und verfügt über eine passive und aktive Entwärmung. Die Materialkombination aus Aluminium und Edelstahl macht das MFG 18 nach Widerstandklasse 2 vandalismussicher.

Passend dazu zeigt sich das TS-IT Rack-System. Das intelligente Baukastensystem bestehend aus Racks und Zubehör sorgt für deutlich mehr Effizienz bei Bestellung und Montage – und damit für niedrigere Kosten. Mit dem TS-IT ist es Rittal gelungen, mit einem einzigen Rack-System alle Anforderungen an modulare, flexible Netzwerk- und Serverracks zu erfüllen. Die standardisierte Grundausstattung umfasst z.B. eine flexible 19’’-Montageebene, geteilte Seitenwände mit Schnellverschluss oder optimierte Kabeleinführung mit Bürstenleisten. Es erfüllt damit bereits nahezu alle Anforderungen an Netzwerk- und Server-Schränke.

Aus dem Bereich Gehäusetechnik kommt auch der Einzelschaltschrank SE 8. Im Gegensatz zu Anreihschränken mit Rahmengestell und abnehmbaren Seitenwänden ist der Korpus des SE 8, der aus zwei Seitenwänden und Dach besteht, aus einem Stück Stahlblech gefertigt. Für den einfachen Zugang zum Schrank ist die Rückwand verschraubt ausgeführt. Am integrierten Bodenrahmen lassen sich Kabeleinführungslösungen wie beim Anreihsystem TS 8 verwenden. Türen und Sockel des SE 8 sind ebenfalls aus dem TS 8-Programm übernommen. Da die Schrankprofile für den Innenausbau mit denen der Topschrankserie identisch sind, ist der SE 8 komplett in die TS 8 Systemplattform integriert.

Der Bedarf nach standardisierten und effizienten Lösungen steigt auch beim Zusammenspiel von Schrank und Zubehör. Rittal hat dazu unter dem Namen "Flex‑Block" ein Sockelsystem entwickelt, das u. a. die SE 8 Einzelschränke als auch die TS-IT Racks nutzen. In weniger als einer Minute lässt sich das System durch Einklipsen von wenigen Komponenten werkzeuglos montieren. Der Flex-Block basiert auf vier Kunststoff-Eckmodulen und -abdeckungen sowie symmetrischen Blenden aus Stahlblech.

Hautnah erleben und testen kann man alle diese Rittal Produkte auch in der Werkstattstraße auf den Power-Days, die sich speziell an den Nachwuchs im Elektrotechnikbereich richtet. Zu unterschiedlichsten Themenstellungen und Aufgaben können hier die jungen Fachbesucher ihre Fähigkeiten testen und praktische Erfahrungen unter fachmännischer Anleitung sammeln. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • adesso Austria GmbH

    adesso Austria GmbH Öffentliche Verwaltung, Grundstoffindustrie, Großhandel, Finanzdienstleistungen, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Druck- und Verlagswesen, Qualitätssicherung,... mehr
  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH

    Snap Consulting - Systemnahe Anwendungsprogrammierung u Beratung GmbH Wasser- und Energieversorgung, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, Logistik, Konsumgüterindustrie,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: