ms-CNS expandiert nach Ungarn ms-CNS expandiert nach Ungarn - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


02.02.2015 pi/Rudolf Felser

ms-CNS expandiert nach Ungarn

Nach Deutschland hat ms-CNS nun Ungarn ins Visier genommen und übernimmt die Mehrheit der ungarischen Teltrans Kft., einem Serviceunternehmen für Netzbetreiber.

ms-CNS unterstützt Netzbetreiber beim Ausbau der Telekom-Infrastrukturen.

ms-CNS unterstützt Netzbetreiber beim Ausbau der Telekom-Infrastrukturen.

© ms-CNS

Das Unternehmen ms-CNS unterstützt Netzbetreiber beim Ausbau der Telekom-Infrastrukturen mit Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Planung, Errichtung, Inbetriebnahme und laufender Wartung der Netze – sowohl im Mobil-, als auch im Festnetzbereich. Es wurde 2012 als ein Spin-Off von Alcatel-Lucent gegründet. Nach dem Einstieg in den deutschen Markt expandiert ms-CNS nun weiter in Richtung Osteuropa und übernimmt die Mehrheit der ungarischen Teltrans Kft., einem Serviceunternehmen für Netzbetreiber in Ungarn.

Schon ein halbes Jahr nach der Unternehmensgründung im November 2012 folgte der Schritt nach Deutschland, wo ms-CNS mit einer Betriebsstätte in Nürnberg und zwei Logistikstandorten präsent ist. Zu den wichtigsten Kunden zählen heute A1Telekom Austria, T-Mobile Austria, Deutsche Telekom, Deutsche Funkturm aber auch Systemtechnikhersteller wie Alcatel-Lucent oder ZTE.

Das Unternehmen zählt heute mehr als 250 Mitarbeiter und prognostiziert sich selbt mit Ende des laufenden Wirtschaftsjahres einen Umsatz von knapp 40 Mio Euro. Mit der nun erfolgten Akquisition des ungarischen Telekom-Spezialisten Teltrans Kft. realisiert ms-CNS einen doppelten Gewinn: die internationale Expansion in ein weiteres Land und die komplementäre Erweiterung des Lösungsportfolios, wie Thomas Kropik, Geschäftsführer ms-CNS ausführt: "Beide Unternehmen ergänzen sich ideal. Teltrans Kft. beschäftigt sich hauptsächlich mit der Installation und Inbetriebnahme von Netzwerkübertragungs- und Access-Technologien im Festnetz. Das heißt, mit dem Know-how und den Ressourcen von Teltrans können wir das Angebot für unsere Kunden im Festnetzbereich weiter stärken. Umgekehrt profitiert Teltrans Kft. von unseren Erfahrungen und Serviceleistungen im Bereich Mobilfunk – nach wie vor ein Schwerpunkt der ms-CNS."

Zu den Kunden der 2006 gegründeten Teltrans zählen Magyar Telekom, A1 Telekom Austria, Alcatel Lucent, HUAWEI, Romtelecom in Rumänien oder die bulgarische Novatel. József Zsigmond, Geschäftsführer und Teileigentümer der Teltrans, freut sich auf die Zusammenarbeit: "Mit dem neuen Gesellschafter ms-CNS gewinnen wir einen dynamischen und starken Partner. Unsere Kompetenzen und Lösungsportfolios ergänzen sich sehr gut, sodass beide Unternehmen und damit unsere Kunden davon profitieren." (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: