Tech Data Azlan: Partnerschaftliche Qualitäten für Lenovo-x86-Geschäft Tech Data Azlan: Partnerschaftliche Qualitäten für Lenovo-x86-Geschäft - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.02.2015 pi

Tech Data Azlan: Partnerschaftliche Qualitäten für Lenovo-x86-Geschäft

Mit der Finalisierung der Übernahme der IBM x-Series durch Lenovo zum Jahreswechsel haben sich für den Fachhandel laut Tech Data Azlan "interessante Perspektiven eröffnet".

Alexander Kremer, Director Enterprise bei Tech Data Österreich

Alexander Kremer, Director Enterprise bei Tech Data Österreich

© Tech Data Österreich

Mit dem Beginn des Jahres 2015 hat Lenovo vollständig die IBM x-Sparte übernommen. Der chinesische Hersteller setzt bei der Übernahme im Fachhandelsbereich voll auf "Kontinuität in allen Belangen": Bei Verträgen und Produkten bleiben laut Tech Data Azlan "alle altbekannten Qualitäten bestehen, für die der Name x-Series seit jeher steht".

Auch bei Azlan bietet das eingespielte Team weiterhin jene USPs, welche der Fachhandel schätzt. Diese Besonderheiten bewähren sich in beratungsintensiven Projektgeschäftsumgebungen: Bei Roll Outs, Systemumstellungen oder auch im Zuge von Neuintegrationen weiß der Fachhandel die Kontinuität in der Betreuung zu schätzen.

Lenovo setzt nicht nur beim Portfolio auf Beständigkeit, auch die Zertifikaten und Qualifikationen werden ihre Gültigkeit behalten. Azlan fügt diesem Szenario die "persönliche Note" hinzu: Ein bekanntes und hoch qualifiziertes Team bringt neben der fachlichen Kompetenz auch Verlässlichkeit und Berechenbarkeit für die Partner mit. "Beim Übergang in das neue Lenovo Setup bieten sich für unsere Business Partner neue Möglichkeiten, um ihr Geschäft zu erweitern", betont Günter Graf, Business Unit Leader IBM HW/SW & LENOVO Enterprise bei Tech Data Österreich.

Für "ausbauwillige" Partner bietet der Bereich PCs oder NBs zusätzliche Möglichkeiten, um mit einem breiteren Sortiment auftreten zu können. Für jene Partner, die bereits mit Lenovo/ IBM arbeiten, verbreitern sich ebenfalls die Möglichkeiten: Das erweiterte Gesamtportfolio im Enterpriseumfeld umfasst ab sofort nicht nur Server oder die klassischen Lenovo-Storage-Produkte, sondern zusätzlich auch die bekannte OEM Produktpalette aus dem IBM Storage Umfeld. Für neue Händler, die bisher weder mit Lenovo noch mit IBM zu tun hatten, stellt die gegenwärtige Situation eine exzellente Chance dar, auf diesen Zug aufzuspringen und mit zu profitieren", beschreibt Alexander Kremer, Director Enterprise bei Tech Data Österreich. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: