ALSO-Konzern: Rekorddividende und gestiegener Umsatz ALSO-Konzern: Rekorddividende und gestiegener Umsatz - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


20.02.2015 pi/Rudolf Felser

ALSO-Konzern: Rekorddividende und gestiegener Umsatz

Im Geschäftsjahr 2014 verbesserte sich der Umsatz des ALSO-Konzerns um 10.8 Prozent auf 7.2 Mrd. Euro. Der Gewinn vor Steuern (EBT) stieg im Vergleich zum Vorjahr um 12.8 Prozent auf 81.9 Mio. Euro. Der Konzerngewinn erhöhte sich auf 60.9 Mio. Euro und übertraf damit das Vorjahresniveau um 21.6 Prozent.

© Thorben Wengert - pixelio.de

Im Marktsegment Zentraleuropa stieg der Umsat gegenüber dem Vorjahr um 12.5 Prozent auf 5.709 Mio. Euro. Dies resultierte vor allem aus der Akquisition von Alpha International B.V. und dem Wachstum in Deutschland. Der Gewinn vor Steuern (EBT) verbesserte sich um 3.9 Prozent auf 70.0 Mio. Euro. Deutschland, die Niederlande und die Akquisition von Alpha haben zu Verbesserungen des EBT beigetragen. Die EBT-Marge lag bei 1.2 Prozent nach 1.3 Prozent im Vorjahr. Vertriebsprobleme in Frankreich und hoher Preisdruck in der Schweiz führten zu leicht schwächeren Ergebnissen.

Im Marktsegment Nord-/Osteuropa wurde ein Umsatz von 1.663 Mio. Euro (+ 3.8 Prozent), nach 1.601 Mio. Euro im Vorjahr, erreicht. Der Gewinn vor Steuer (EBT) stieg um 138.0 Prozent von 6.5 Mio. Euro
auf 15.4 Mio. Euro und die EBT-Marge von 0.4 Prozent auf 0.9 Prozent. Dies ist primär auf Verbesserungen in Schweden und Norwegen zurückzuführen. Im Weiteren hatte die erfolgreiche Restrukturierung von Finnland einen deutlich positiven Effekt.

Der Verwaltungsrat der ALSO Holding AG verfolgt eine kontinuierliche Dividendenpolitik und strebt eine Ausschüttungsquote von 25 bis 35 Prozent an. Bei der jährlichen Festlegung der Dividende werden die aktuelle Ertrags- und Finanzlage sowie die entsprechenden Aussichten berücksichtigt. Für 2015 schlägt der Verwaltungsrat den Aktionären eine Ausschüttung aus Reserven aus Kapitaleinlagen in Höhe von 1.60 Schweizer Franken pro Aktie vor. Dies entspricht einer Dividendensumme von 20.5 Millionen Schweizer Franken. Aufgrund der massiven Aufwertung des Schweizer Frankens entspricht dies einer Ausschüttung von 32 Prozent des Konzerngewinns (Umrechnungskurs vom 30. Januar 2015). Im Vorjahr wurden 29 Prozent des Konzerngewinnes ausgeschüttet. Der Vorschlag wird den Aktionären an der Generalversammlung vom 12. März 2015 zur Genehmigung vorgelegt. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: