Mitel holt sich Mavenir Mitel holt sich Mavenir - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


03.03.2015 pi/Rudolf Felser

Mitel holt sich Mavenir

Mit der Übernahme von Mobilfunk-Spezialist Mavenir Systems will Mitel sein Marktpotenzial deutlich vergrößern. Das Stichwort lautet: All-IP 4G Mobilfunk.

Rich McBee, President und CEO von Mitel

Rich McBee, President und CEO von Mitel

© Mitel

Mitel (in Österreich bis letztes Jahr Aastra), Spezialist für Business-Kommunikation, und Mavenir Systems, ein Anbieter von software-basierenden Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, sind eine Vereinbarung zur Fusion eingegangen, in der Mitel alle ausstehenden Stammaktien von Mavenir in einem Bar- und Aktien-Deal in Höhe von etwa 560 Mio. Dollar erwerben wird. Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung wird Mitel ein Umtauschangebot unterbreiten, nach dem Mavenir-Aktionäre zwischen einem reinen Bar- oder einem reinen Aktien-Tausch für Mavenir-Stammaktien wählen können. Vorbehaltlich der Zuteilung erhalten sie in beiden Fällen pro Aktie einen Wert von 11,08 Dollar plus 0,675 einer Mitel-Stammaktie bzw. 17,94 Dollar basierend auf dem Schlusskurs einer Mitel-Stammaktie vom 27. Februar 2015.

Mitel versucht sich mit dieser Akquisition auf eine aktuelle Trendwende einzustellen: Netzbetreiber beginnen mit LTE auf All-IP 4G Mobilfunk umzustellen. Gemeinsam mit Mavenir erwartet Mitel, seinen adressierbaren Gesamtmarkt um rund 14 Mrd. Dollar bis 2018 zu erweitern.

"Mitel ist ein führender Anbieter von Unternehmens- und Cloud-Kommunikation und ist damit in zwei Märkten aktiv, in denen Mobilität immer einflussreicher wird. Mit Einführung drahtloser IP und 4G LTE sowie der steigenden Nachfrage nach mobilen Diensten der nächsten Generation haben wir die Möglichkeit, am Wandel des Marktes teilzuhaben und ein wachstumsstarkes Mobile Business in Mitel zu integrieren", sagt Rich McBee, Präsident und CEO von Mitel. "Wir glauben, dass mit der Kombination von Mitel und Mavenir ein neues leistungsfähiges Angebot für Unternehmen und Mobilfunkanbieter entsteht, mit einer gemeinsamen IP-Technologie-Layer als Basis für Konvergenz, Wachstum und Differenzierung im Wettbewerb."

Mit dem Abschluss der Transaktion soll Mavenir den Unternehmensbereich Mobile von Mitel bilden und unter der Marke Mavenir operieren. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: