Toshiba entlässt 7.000 Mitarbeiter Toshiba entlässt 7.000 Mitarbeiter - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.12.2015 Hans-Christian Dirscherl*

Toshiba entlässt 7.000 Mitarbeiter

Toshiba muss einen Milliardenverlust verkraften und baut deshalb massiv Stellen ab. Die Japaner wollen sich von einigen Unternehmensbereichen ganz trennen.

© Archiv

Toshiba baut rund 7000 Arbeitsplätze unter anderem im Bereich der Consumer-Elektronik ab, wie Reuters berichtet. Die Gesamtzahl der wegfallenden Arbeitsplätze kann sogar die 10.000-Marke überschreiten, wenn man frühere Stellenstreichungen und Mitarbeiter, die vorzeitig in Rente gehen, dazu rechnet.

Toshiba will nun Unternehmensbestandteile verkaufen und sich auf die Chip-/Speicher-Produktion und den Bereich Kernenergie/Atomkraftwerke konzentrieren. Wobei sich Toshiba aber auch schon die Möglichkeit offen gehalten hat, dass es auch seine Chip-Produktion verkaufen könnte.

So verkauft Toshiba unter anderem seine Fernsehgeräte-Fabrik in Indonesien. Auch in der PC-/Notebook-Sparte sowie bei den Haushaltsgeräten will Toshiba sparen beziehungsweise sich davon trennen. Die Kamerasensorensparte hat Toshiba bereits an Sony verkauft.

DIE GRÜNDE

Toshiba muss einen Finanzskandal verkraften, bei dem das Unternehmen seit dem Jahr 2008/9 1,3 Milliarden Dollar (1,2 Milliarden Euro) Einnahmen zu viel verbucht hat. Insgesamt rechnet Toshiba mit einem Netto-Verlust von 4,53 Milliarden Dollar (4,17 Milliarden Euro) im laufenden Finanzjahr, das im März 2016 enden wird. Darin sind die Umstrukturierungskosten bereits enthalten. Im vorausgegangenen Finanzjahr 2014/2015 hatte Toshiba ebenfalls große Verluste gemacht.

Der Börsenkurs der Toshiba-Aktie erreichte einen neuen Tiefpunkt.

* Hans-Christian Dirscherl ist Redakteur der PC-Welt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: