Tieto akquiriert Smilehouse Tieto akquiriert Smilehouse - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


22.12.2015 pi

Tieto akquiriert Smilehouse

Tieto akquiriert Smilehouse, den größten finnischen Anbieter für Multichannel Commerce. Zudem sieht Tieto drei Zukunftsrends des Customer Experience Management für CEM: Virtualisierung des Unternehmens, Industrialisierung der Kundenservice–Prozesse sowie Harmonisierung der Kundenservice-Plattformen.

© CC0 Public Domain - pixabay.com

Bei CEM geht es um das Erzeugen positiver Kundenerfahrungen, um eine emotionale Bindung zwischen Anwender und Produkt zu kreieren, mit begeisterten Kunden als Multiplikatoren. Die Akquise von Smilehouse ist ein weiterer Meilenstein für Tieto. "Tieto kann mit dem gebündelten SAP Hybris und eCommerce Know-how von Smilehouse weiter wachsen, und Kunden mit noch mehr Vielseitigkeit überzeugen. Das bestätigt unsere Strategie", so Daniel Freiberger, Head of CEM. Tieto bietet schon jetzt eine Integration zwischen Ihrem Contact Center aus der Cloud (CCaaS) und SAP Hybris an und kann so noch gezielter digitale Services für den Kunden anbieten.

"Das Motto 'Der Kunde ist König' verliert auch heute nicht an Aktualität. Der Kunde steht im Zentrum sämtlicher Business-Entscheidungen", weiß Roland Malik, Senior Consultant in Customer Interaction Management Area bei Tieto. Wo wir noch Jahre benötigen, ist Finnland vorne dabei. Man denke nur an die elektronische Gesundheitsakte, die im Norden bereits seit fünf Jahren im Einsatz ist. Malik zitiert die Tieto-Studie "Customer Experience Management in the Nordics", wonach 78 Prozent der Unternehmen CEM entwickeln, um die Wünsche ihrer Kunden vorherzusagen.

UNGENUTZTES POTENZIAL

Kundenservice ist in aller Munde und ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Viele Firmen haben das bereits erkannt, nur wenige haben jedoch das volle Potenzial erkannt. Wie die Studie von Tieto zeigt, gibt es gerade "oben" Nachholbedarf. Die Bedeutung der Customer Experience in der Führungsetage wird nicht erkannt. Eine deutliche Mehrheit der Befragten auf Managementebene (62 Prozent) sieht die Customer Experience als nicht wichtig für den Geschäftsbetrieb an. Ein Fehler mit schwerwiegenden Folgen, bleibt so Potenzial ungenützt. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: