Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


15.02.2016 pi

Actifio und Arrow wollen Datenvirtualisierungs-Trend im DACH-Raum beschleunigen

Actifio, spezialisiert auf Copy-Data-Virtualisierung, und Arrow, ein globaler Anbieter von Enterprise-Computing-Lösungen, haben kürzlich ein Distributionsabkommen für Deutschland, Österreich und die Schweiz abgeschlossen.

© FotolEdhar - Fotolia.com

Die Zusammenarbeit soll die Technologie von Actifio für mehr Händler und Kunden in der gesamten Region zugänglich machen. Nach dem Erfolg der Vereinbarung in den Vereinigten Staaten ist der Weg in die EMEA-Region der nächste logische Schritt zu einer globalen Zusammenarbeit.

"Als Value Added Distributor ist Arrow ein sehr wichtiger Akteur in unserer Region. Wir haben gesehen, wie erfolgreich die Partnerschaft in den USA ist, wo das Konzept und die Technologie der Datenvirtualisierung bereits etabliert sind", erklärte Thorsten Eckert, Sales Director DACH bei Actifio. "Es war der logische Schritt, dieses Modell auf die DACH-Region auszudehnen, so dass auch hier die Kunden künftig von den weitreichenden Vorteilen der Datenvirtualisierung profitieren."

Der Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt auf Geschäftsentwicklung sowie Qualifizierung und Förderung von Resellern und Partnern im Rahmen des sogenannten "Partner Enablement". Actifio will dabei seine Erfahrung aus erfolgreichen Datenvirtualisierungsprojekten in der Region beisteuern. Nach der Aktivierung seines Kundennetzwerks soll Arrow das Konzept der Datenvirtualisierung an der Seite von Actifio vorantreiben.

"Die Datenvirtualisierungstechnologie von Actifio kann in einem breiten Spektrum von Branchen und in verschiedenen Umgebungen implementiert werden", kommentierte Jesper Trolle, Vice President Sales, Marketing and Services, EMEA, bei Arrow ECS. "Wir werden die wichtigsten Spieler im Channel identifizieren und sie in die Lage versetzen, ihre Kunden hinsichtlich zentraler Datenmanagementfragen zu beraten. Sie sollen ihnen die Vorteile von virtuellen Kopien, einschließlich des daraus resultierenden geschäftlichen Mehrwerts nahebringen, die mit der preisgekrönten Technologie von Actifio realisiert werden können."

Von der Kooperation erhofft sich Actifio auch ein qualifiziertes Wachstum seines Partnernetzwerks und damit die Generierung neuer Chancen im Markt. Im Gegenzug erwartet sich Arrow von der Möglichkeit, auf Actifio-Technologie zuzugreifen, zu profitieren, so dass das Unternehmen die wachsende Nachfrage nach effizienten Datenmanagement-Lösungen bedienen kann.

Die Zusammenarbeit soll nicht nur die Zahl der Reseller und Systemintegratoren, die sich auf Datenvirtualisierung konzentrieren, steigern. Beide Unternehmen planen auch, den Markt in Zusammenarbeit mit ihrem bestehenden Kundenstamm, Programmen und Ressourcen zu durchdringen.

Actifio-Partner profitieren von der Kooperation durch gemeinsame Marketingaktivitäten und eine verbesserte Kommunikation rund um die Datenvirtualisierung. Kleinere Systemintegratoren und Channel-Partner können daraus Nutzen ziehen, indem sie besser informiert sind über die Vorteile der Datenvirtualisierung und dies an ihre Kunden weitergeben. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

comments powered by Disqus

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Programmierung & Hosting: