Smart Logistics and Services: ACstyria Business Lounge bei KNAPP AG Smart Logistics and Services: ACstyria Business Lounge bei KNAPP AG - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


18.03.2016 pi

Smart Logistics and Services: ACstyria Business Lounge bei KNAPP AG

Neuheiten aus der Intralogistik und digitale Services stellte die KNAPP-Gruppe im Rahmen der ACstyria Business Lounge am 15. März im KNAPP-Headquarter in Hart bei Graz vor. Dabei verkündeten der Steirische Autocluster und der Styrian Service Cluster auch ihre vertiefende Zusammenarbeit.

ACstyria Business Lounge bei KNAPP AG

ACstyria Business Lounge bei KNAPP AG

© KNAPP AG

Wer weiß heute schon mit Sicherheit, wie sein Geschäft in den nächsten Jahren aussieht? Darum lautet die Devise: Möglichst flexibel bleiben und Geschäftsmodelle anpassen, um rasch auf den zukünftigen Bedarf reagieren zu können. Wer will schon von starren Systemlösungen in seinem Wachstum gebremst werden? Wer heute clever investieren möchte, denkt außerhalb gewohnter (Fördertechnik-)Bahnen und setzt auf innovative Lösungsansätze wie beispielsweise auf Shuttlesysteme der KNAPP-Gruppe. Gerade auch im Service steht der flexible Umgang auf sich ändernde Markt- und Kundenanforderungen auf der Tagesordnung. Weltweit hohe Servicestandards gilt es sicherzustellen, ebenso wie kreative Service-Ideen zu entwickeln.

INTRALOGISTIK-NEUHEITEN

Rund 50 Teilnehmer nutzten die Business Lounge, um sich im Innovation Center und bei der World of Logistics-Tour über Produktinnovationen für die Industrie-, Produktions- und Distributionslogistik aus dem Hause KNAPP zu informieren. Mit den Open Shuttles hat KNAPP die nächste Generation fahrerloser Transportsysteme entwickelt. Die freifahrenden Roboter werden für den effizienten innerbetrieblichen Transport und die optimierte Versorgung von Arbeitsplätzen eingesetzt. Perfekt in das Produktportfolio passt das YLOG-Shuttle der neuen KNAPP Business Unit Industry Solutions. Christian Brauneis, Director KNAPP Industry Solutions: "Mit einem YLOG-Shuttle kann ein gesamtes Regal automatisiert werden. Das 3D-Konzept des flexiblen Shuttles und unsere Produktionslösungen für die Serien- bis hin zur Losgröße 1-Fertigung sind zukunftsweisend und eröffnen neue Dimensionen hinsichtlich Geschwindigkeit, Flexibilität, Verfügbarkeit und Qualität für Smart Warehouses und die intelligente Fabrik der Zukunft."

SMART SERVICES FÜR SMART FACTORIES

Intelligente Assistenzsysteme werden zukünftig Servicemitarbeiter weltweit mit Informationen sowie visualisierten Daten unterstützen, um Wartungs- und Reparaturarbeiten noch effektiver und effizienter abwickeln zu können. Geht es nach KNAPP, hat die Zukunft bereits begonnen: Smarte Wearables wie Tablets, Smartwatches oder Datenbrillen unterstützen eine benutzerfreundliche und interaktive Kommunikation zwischen Mensch und Maschine und lassen unter Zuhilfenahme von Augmented Reality reale und virtuelle Welten verschmelzen.

Unter der Leitung von KNAPP wird in Zusammenarbeit mit führenden österreichischen Industrie-, Wirtschafts- und Forschungsunternehmen intensiv am Forschungsprojekt ASSIST 4.0 – einem zentralen, digitalen Assistenzsystem – gearbeitet. "ASSIST 4.0 ist ein zukunftsorientiertes Konzept, das den Servicebereich revolutionieren wird. Es geht darum die richtigen Informationen, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, in der richtigen Qualität dem Servicemitarbeiter zur Verfügung zu stellen", so Kajetan Bergles, Service Development Manager bei KNAPP und Vorstandsmitglied des Styrian Service Cluster. Mit Expertenunterstützung aus der Zentrale erhält der Mitarbeiter vor Ort via modernen Endgeräten und über eine speziell im Projekt entwickelte Software kontextbezogene Informationen zur effizienten Abwicklung von Servicearbeiten", ergänzt Mario Löfler, Senior Software Consultant und verantwortlicher ASSIST 4.0-Softwarearchitekt bei KNAPP.

ZUSAMMENARBEIT VEREINBART

In hohem Tempo verändern sich Markt- und Kundenanforderungen – mit unmittelbaren Auswirkungen auf Arbeitsumfelder und bestehende Geschäftsmodelle. Effizienz, Flexibilität und innovative Lösungsansätze sind gefragt, wenn es darum geht Produktions- und Serviceprozesse den sich kontinuierlichen ändernden Anforderungen anzupassen. Die KNAPP AG, als Initiator des Styrian Service Clusters, tauscht sich dazu regelmäßig mit gleichgesinnten Unternehmen wie beispielsweise der AVL List GmbH, der Andritz AG oder der Saubermacher AG aus. Im Rahmen der Business Lounge wurde die Kooperation mit dem steirischen Autocluster ACstyria offiziell besiegelt. "Mit der ACstyria wird das Netzwerk des Styrian Service Clusters um einen wichtigen Partner erweitert und die schon bestehende gute Zusammenarbeit vertieft", freut sich Gerald Hofer, CEO KNAPP AG, über die Vernetzung der beiden steirischen Clusterorganisationen.

"Unser Cluster steht mit seinen Werten und Zielen dafür, immer das bestmögliche Service mit dem größtmöglichen Kundennutzen zu vereinen. Kooperationen wie jene mit dem ACstyria stellen darum einen exzellenten Nährboden für unsere Clusterorganisation dar", erklärt Manfred Fuchs, Direktor International Customer Service bei KNAPP und Vorstandsvorsitzender des Styrian Service Cluster. "Als Informationsdrehscheibe der Mobilität in Österreich besteht unser Hauptinteresse an der Vernetzung von Wirtschaft, Forschung und öffentlichen Einrichtungen. Wir wollen das Know-how aus über 20-jähriger intensiver Cluster-Erfahrung in den Styrian Service Cluster einbringen, um so die Wertschöpfung in der Steiermark langfristig zu erhöhen. Das sichert unsere bestehenden Arbeitsplätze und bringt auch neue", so ACstyria-Geschäftsführer Franz Lückler über die vielversprechende Zusammenarbeit. (pi)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: