30 Jahre COMPUTERWELT: Martin Madlo, Interxion 30 Jahre COMPUTERWELT: Martin Madlo, Interxion - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


24.05.2016 Rudolf Felser/Alex Wolschann

30 Jahre COMPUTERWELT: Martin Madlo, Interxion

Martin Madlo, Managing Director von Interxion Österreich, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte.

Martin Madlo, Managing Director Interxion Österreich

Martin Madlo, Managing Director Interxion Österreich

© Interxion

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?

Das Internet ist sicherlich jene Technologie, bzw. technologischer Quantensprung, der unser Leben wesentlich beeinflusst und verändert hat. Im Privatbereich wird übers Netz eingekauft, Reisen gebucht, Bankgeschäfte getätigt, kommuniziert und noch vieles mehr. Und ein funktionierendes Business ist für uns ohne Internet gar nicht mehr vorstellbar.

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?

Wir betreiben 41 Rechenzentren in 11 Ländern und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit und Verfügbarkeit zum Betrieb geschäftskritischer Anwendungen. Durch den Zugang zu mehr als 600 Connectivity-Anbietern, 21 europäischen Internetaustauschknoten und den führenden Cloud- und Media-Plattformen an unseren Standorten ermöglichen wir es unseren Kunden beim Betrieb ihrer IT-Infrastruktur die Kapital- und die Betriebskosten zu senken und gleichzeitig die Anwendungsperformance zu verbessern; und dadurch erhöht sich deren Flexibilität im daily Business.

Welche aktuelle Trend hat aus ihrer Sicht das größte Potential, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?

Internet of things, miteinander vernetzte Maschinen, Autos, Kleidungsstücken, unsere Haushalte und gesamte Städte, und vieler anderer Devices hat das größte Potential der Megatrend der nächsten Jahre zu werden. Und damit meine ich nicht nur die IT-Branche; IoT wird unser gesamtes Leben entscheidend prägen, sowohl unser privates, als auch das berufliche Leben.


Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht's zum kostenlosen E-Paper, hier zum PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: