30 Jahre COMPUTERWELT: Roman Zellner, Netgear 30 Jahre COMPUTERWELT: Roman Zellner, Netgear - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.06.2016 Rudolf Felser/Alex Wolschann

30 Jahre COMPUTERWELT: Roman Zellner, Netgear

Roman Zellner, Regional Sales Director Central Europe für das Consumer Business bei Netgear, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte.

Roman Zellner, Regional Sales Director Central Europe, Consumer Business, Netgear

Roman Zellner, Regional Sales Director Central Europe, Consumer Business, Netgear

© Netgear

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus Ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?

Für mich ist es auf jeden Fall das Internet: mit einer Vielzahl an Geräten, Programmen und Apps auf mehreren Plattformen online bzw. erreichbar sein. Der Stresslevel ist dadurch enorm gestiegen – aber natürlich auch die Produktivität.

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?

Das Netzwerk zu Hause ist das Herzstück für alle Geräte die sich damit verbinden lassen, dieses muss stabil, schnell, leicht konfigurierbar sein und eine große Reichweite haben. Daher ist es umso wichtiger eine optimale Infrastruktur zu Hause oder am Arbeitsplatz zu errichten um seine Zeit nicht damit zu verbringen die Konnektivität zwischen den Geräten herzustellen sondern all die tollen Möglichkeiten zu nutzen die uns TV Geräte, Tablets, Handys, Heizungssteuerungen, Überwachungskameras und viele Geräte mehr bieten wenn man sie miteinander in einem Netzwerk nutzt.

Welcher aktuelle Trend hat das größte Potential, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?

Home Monitoring und Home Automation sind auf jeden Fall die Bereiche, die stark im Kommen sind. Aktuell gibt es noch zu viele verschiedene Systeme die untereinander nur teilweise kompatibel sind. Sobald sich aber der Markt bzw. die Kunden auf eine Handvoll Hersteller fokussiert haben, die Ihrer Meinung nach die Produkte mit dem besten Nutzen bieten, werden wir nicht nur ein starkes Wachstum auf noch niedrigem Niveau sehen sondern einen richtigen Boom in diesem Bereich erleben.


Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht's zum kostenlosen E-Paper, hier zum PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: