30 Jahre COMPUTERWELT: Franz Grohs, T-Systems 30 Jahre COMPUTERWELT: Franz Grohs, T-Systems - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


09.06.2016 Rudolf Felser/Alex Wolschann

30 Jahre COMPUTERWELT: Franz Grohs, T-Systems

Franz Grohs, Vorsitzender der Geschäftsführung T-Systems Austria GesmbH, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte.

Franz Grohs, Managing Director von T-Systems Austria

Franz Grohs, Managing Director von T-Systems Austria

© Richard Tanzer - T-Systems Austria

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus Ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?
Das ist zweifellos das Internet, denn rund herum haben sich komplette Industrien, Unternehmen, Vertriebswege, Zahlungsströme, aber auch menschliche Verhaltensweisen neu entwickelt oder signifikant verändert.

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?
T-Systems stellt vor allem einen vertrauensvollen Partner dar. Die Digitalisierung bringt neue Sicherheitsanforderungen mit sich. Ob im eigenen Rechenzentrum oder in der Cloud - ohne IT-Security stehen Unternehmen schnell vor existenziellen Problemen. Hier punktet T-Systems durch die eigene Erfahrung als Cloudanbieter mit einer umfassenden Sicherheitsstrategie und –lösungen.

Welcher aktuelle Trend hat das größte Potential, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?
Cloud Computing, Big Data und Internet of Things sind in den meisten Industriesegmenten Treiber von Innovation. Durch die Verbindung der digitalen und mechanischen Welt entstehen selbst-optimierende, automatisierte Systeme, die neue Maßstäbe für Effizienz setzen und nicht nur die IT-Branche, sondern die ganze Welt maßgeblich verändern werden.


Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht's zum kostenlosen E-Paper, hier zum PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • APC Business Services GmbH

    APC Business Services GmbH IT-Personalbereitstellung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr
  • selectyco Media Solutions GmbH

    selectyco Media Solutions GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: