30 Jahre COMPUTERWELT: Fritz Hermann, eltax 30 Jahre COMPUTERWELT: Fritz Hermann, eltax - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


13.06.2016 Rudolf Felser/Alex Wolschann

30 Jahre COMPUTERWELT: Fritz Hermann, eltax

Fritz Hermann, Business Manager AudioVoice bei eltax, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte.

Fritz Hermann, Business Manager AudioVoice bei eltax

Fritz Hermann, Business Manager AudioVoice bei eltax

© plantronics

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburtstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus Ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?

Ich sehe alle der Work/Life Balance, der Mobilität und dem "New Way of Work" zu Grunde liegenden technologischen Ansatzpunkte als die relevantesten Veränderungen in den vergangenen 30 Jahren: Collaboration, Cloud Computing und Business Intelligence (hierbei v.a. visuelle Analytik), sowie die Digitalisierung von Unternehmen beschreiben die Anforderungen an den technologischen Fortschrittsgeist der Zukunft.

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?

Der größte Beitrag von eltax war und ist die Konzeption und Subsumierung von arbeitstopologischen Audio- und Videoendpunkten in ein Gesamtlösungskonzept zusammenzufassen. Themen von eltax sind: das mehrfach konvergente Headset und die IP-Konferenzlösung als wichtige vom User direkt erlebten audiovisuelle Endpunkte.

Welcher aktuelle Trend hat das größte Potential, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?

Ich sehe als Mega-Trends der Zukunft vor allem Mobilität, Individualisierung, Wechselarbeitsplätze und Home-Office- Szenarien, vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung der Unternehmen und der Individualisierung im Allgemeinen.


Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht's zum kostenlosen E-Paper, hier zum PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: