30 Jahre COMPUTERWELT: Karl-Heinz Täubel, unit-IT 30 Jahre COMPUTERWELT: Karl-Heinz Täubel, unit-IT - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


30 Jahre COMPUTERWELT: Karl-Heinz Täubel, unit-IT

Karl-Heinz Täubel, Geschäftsführer der unit-IT Dienstleistungs GmbH & Co KG, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte.

Karl-Heinz Täubel, Geschäftsführer der unit-IT Dienstleistungs GmbH & Co KG

Karl-Heinz Täubel, Geschäftsführer von unit-IT

© unit-IT

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburtstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus Ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?

Zweifelsohne war und ist das Internet die prägendste Technologie, die sämtliche Lebensbereiche und Wirtschaftszweige nachhaltig verändert hat und noch weiter verändern wird. Dadurch haben sich neue Potenziale und Chancen für die heimische Wirtschaft ergeben: Dank intelligenter Cloud-Lösungen, wie SaaS, IaaS und Shared Services, können heute selbst kleine und mittlere Unternehmen auf hochwertige Software und Infrastrukturen zugreifen, die zuvor nur großen Konzernen vorbehalten waren.

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?

unit-IT hat inzwischen bei mehr als 150 Projekten unterschiedlichste Geschäftsprozesse im Industrieumfeld mobilisiert. Ein Bespiel hierfür ist die Optimierung von internen und externen Logistikprozessen: Ob im Lager, in der Instandhaltung, im Vertrieb, im Kundendienst, in der Produktion oder im Labor – wir unterstützen unsere Kunden dabei, zahlreiche komplexe Abläufe entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu vereinfachen und zu beschleunigen. Dadurch entfallen nicht nur sehr zeit- und kräfteraubende Arbeitsschritte, es ergeben sich zudem erhebliche Kosteneinsparungen. Ein wichtiges Ziel ist es, unsere Kunden mithilfe unterschiedlichster Outsourcing-Modelle größtmöglich zu entlasten, damit sie sich voll und ganz auf ihr Kerngeschäft fokussieren können.

Welcher aktuelle Trend hat das größte Potential, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?

Naturgemäß ist die IT-Branche in einem steten Wandel begriffen. Aus heutiger Sicht werden die kommenden Jahre jedoch unbestritten von der fortschreitenden Digitalisierung der österreichischen Wirtschaft geprägt sein, gerade auch im Industrieumfeld – Stichwort Industrie 4.0. Aufgrund der damit einhergehenden Anfälligkeit für Cyberangriffe wird es eine der zentralen Aufgaben der IT-Branche sein, sichere und verlässliche Lösungen zum Schutz vor Cyberkriminellen zu entwickeln.


Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht's zum kostenlosen E-Paper, hier zum PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: