Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


30 Jahre COMPUTERWELT: Wolfgang Fahrnberger, pmOne

Wolfgang Fahrnberger, Geschäftsführer von pmOne Österreich, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte.

Wolfgang Fahrnberger, Geschäftsführer pmOne Österreich

Wolfgang Fahrnberger, Geschäftsführer pmOne Österreich

© pmOne

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburtstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus Ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?

Ohne Frage das Internet und damit einhergehend umfangreiche gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Veränderungen. Was das Geschäftsleben betrifft, würde ich die enorme Transparenz herausstreichen, die das Web geschaffen hat. Als Privatmensch gesehen fällt mir als erstes das völlig veränderte Kommunikationsverhalten der Menschen ein.

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?

Gemeinsam mit Partnern wie Microsoft bieten wir High-End-Technologien an, die früher großen Konzernen vorbehalten waren. Heute können wir diese schneller, einfacher und günstiger zur Verfügung stellen, wodurch sie insbesondere auch für den Mittelstand attraktiv geworden sind.

Welche aktuelle Trend hat das größte Potential, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?

Big Data und Digitalisierung: Hier stehen wir gerade mal am Anfang. Der "Aushandlungsprozess" zwischen privaten Konsumenten und der Industrie darüber, welche Daten wofür verwendet werden dürfen, wird wegweisend sein und ist aus gesellschaftlicher Sicht extrem spannend. Diejenigen Organisationen, denen es gelingt, das Potenzial intelligent zu nutzen, können einen ähnlichen Schub erhalten wie einst die Internet-Unternehmen der ersten und zweiten Generation.


Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht's zum kostenlosen E-Paper, hier zum PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • Dicom Computer VertriebsgesmbH

    Dicom Computer VertriebsgesmbH WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzkomponenten, Mobile Lösungen und Applikationen,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Dimension Data Austria GmbH

    Dimension Data Austria GmbH Call Center, IKT-Consulting, Migrations-Management, Outsourcing, Systemintegration und Systemmanagement, Systempflege- und Wartung mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: