30 Jahre COMPUTERWELT: Markus Neumayr, Ramsauer & Stürmer 30 Jahre COMPUTERWELT: Markus Neumayr, Ramsauer & Stürmer - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


30 Jahre COMPUTERWELT: Markus Neumayr, Ramsauer & Stürmer

Markus Neumayr, Geschäftsführer der Ramsauer & Stürmer Software GmbH, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte.

Markus Neumayr, Geschäftsführer der Ramsauer & Stürmer Software GmbH

Markus Neumayr, Geschäftsführer der Ramsauer & Stürmer Software GmbH

© Ramsauer & Stürmer Software GmbH

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburtstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus Ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?

Die Erfindung des Internets hat die Gesellschaft und unser Leben entscheidend verändert. Mit der Entwicklung der ERP-Software auf Basis der .Net-Technologie hat Ramsauer & Stürmer Software GmbH für seine Kunden die automatische Datenerfassung dank softwareübergreifender Servicearchitektur ermöglicht.

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?

Der größte Beitrag von Ramsauer & Stürmer Software GmbH ist das integrierte Dokumententenmanagement (DMS).  Dokumente werden automatisch in rs2 abgelegt, beschlagwortet und somit ist der zentrale Zugriff möglich. Ein Workflow ergänzt das DMS perfekt, so werden zum Beispiel die Rechnungen automatisch per E-Mail an die zuständigen Mitarbeiter zur Freigabe versandt. Diese intelligenten Prozesse sparen viel Zeit im Arbeitsalltag und sichern einen verbesserten Informationsaustausch.

Welcher aktueller Trend hat das größte Potential, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?

Die mobile Welt wird immer mehr Einzug in die Prozesse der Unternehmen halten. Ziel ist es, die Fülle der Daten umfassend zu nutzen. Der entscheidende Vorteil daraus ist, Informationen in Echtzeit für Aktivitäten und Entscheidungen zu verwenden.


Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht's zum kostenlosen E-Paper, hier zum PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • Bacher Systems EDV GmbH

    Bacher Systems EDV GmbH mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: