30 Jahre COMPUTERWELT: Alexander Paral, Quorum 30 Jahre COMPUTERWELT: Alexander Paral, Quorum - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


30 Jahre COMPUTERWELT: Alexander Paral, Quorum

Alexander Paral, Geschäftsführer der Quorum Distribution GmbH, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte.

Alexander Paral, Geschäftsführer der Quorum Distribution GmbH

Alexander Paral, Geschäftsführer der Quorum Distribution GmbH

© Quorum

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburtstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus Ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?

Das Internet hat nicht nur unser Geschäftsleben radikal beeinflusst, sondern auch unsere Gesellschaft. Kinder wachsen heute oft in einer "Always on"-Umgebung auf. Die damit verbundenen Herausforderungen müssen wir als Eltern und Gesellschaft wahrnehmen und zu unserem gemeinsamen Vorteil nutzen. Noch nie war Wissen und Information so transparent und verfügbar.

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?

Kunden die beispielsweise unsere Monitoring Plugins nutzen profitieren von einer standardisierten Überwachung von IT Infrastruktur die es ermöglicht unterschiedliche Anforderungen von unterschiedlichen Personen mit einer gemeinsamen Sicht zu kombinieren. IT nur für Experten hat zukünftig keinen Bestand.

Welche aktuelle Trend hat das größte Potential, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?

Wer die Frage "Was kommt nach der Cloud?" richtig beantworten kann ist vielen anderen voraus. In vielen Bereichen stehen wir erst am Anfang von großen Veränderungen welche die IT-Branche neu definieren werden. Unternehmen müssen hier versuchen ihren Platz zu finden um zukünftig weiter zu bestehen. Aus meiner Sicht ist Open Source dabei in allen Unternehmensbereichen den Sprung von "me too" zum Innovationstreiber zu schaffen.


Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht's zum kostenlosen E-Paper, hier zum PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • ITSDONE GRUPPE

    ITSDONE GRUPPE Office Software, Kaufmännische Software (ERP), Datenbanken, Server-Betriebssysteme, Programmiersprachen, Betriebssysteme für PCs, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: