30 Jahre COMPUTERWELT: Christian Dlapka, Neudenker 30 Jahre COMPUTERWELT: Christian Dlapka, Neudenker - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


30 Jahre COMPUTERWELT: Christian Dlapka, Neudenker

Christian Dlapka, CEO der Neudenker GmbH, im Kurz-Interview über die letzten 30 Jahre IT- und COMPUTERWELT-Geschichte.

Christian Dlapka, CEO der Neudenker GmbH

Christian Dlapka, CEO der Neudenker GmbH

© Neudenker GmbH

Am 14. Mai 1986 wurde die COMPUTERWELT gegründet. Anlässlich des runden Geburtstages unserer Printausgabe haben wir 150 heimische Anbieter und Interessensvertreter zu den größten Errungenschaften der IT für das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren befragt. In unserem Sonderheft haben wir ihre Antworten kurz zusammengefasst, auf computerwelt.at finden Sie alle Statements in voller Länge, die wir in den nächsten Wochen nach und nach veröffentlichen werden. Schauen Sie also mit uns zurück auf 30 Jahre Informationstechnologie.

Welche Technologie hat die Gesellschaft und das Geschäftsleben in den letzten 30 Jahren aus Ihrer Sicht am meisten beeinflusst und auf welche Weise?

Aus meiner Sicht ist es ganz schwierig hier einzelne Technologien als wichtigste zu markieren. Ich denke aber den größten Impact hat das Internet gebracht. Weil damit neue Branchen, neue Produkte und neue Vertriebswege erschlossen wurden und noch immer werden. Ergänzend dazu ist sicher die ganze Welt der mobilen Devices und Mobil-Phones zu nennen, welche aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken sind.

Was war oder ist der größte Beitrag Ihres Unternehmens um den Arbeitsalltag der Anwender zu erleichtern und zu verbessern?

Unser Beitrag als Beratungshaus war und ist es Kunden in einer immer mehr digitalisierten Welt bei ihren Herausforderungen im organisatorischen und prozesstechnischen Geschäftslauf zu unterstützen. Wir haben dabei in den letzten 14 Jahren zahlreiche Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen unterstützt sich die Nutzenpotenziale im eigenen Unternehmen mit elektronischen Dokumenten anzusehen und geeignete IT-Lösungen mit dem nötigen organisatorischen Fingerspitzengefühl einzuführen. Wichtig ist neben Technologie den Faktor Mnesch entsprechend zu berücksichtigen.

Welcher aktuelle Trend hat das größte Potential, die IT-Branche in den kommenden Jahren nachhaltig zu beeinflussen und warum?

Aus heutiger Sicht sind dies sicher die Themen: Internet of Things und Cloud, bzw. Services aus der Cloud. Auch wir als Beratungsunternehmen setzen praktisch zu hundert Prozent auf Cloud-Dienste, weil es für ein Klein-Unternehmen oft nicht mehr kostentechnisch argumentierbar ist, die IT-Systeme inhouse zu betrieben. Das Thema Internet of Things hat für mich persönlich ganz viele Zukunfts-Potenziale und Anwendungsgebiete. Da würde ich sagen, dass wir noch ganz am Anfang der Innovativen Erforschung der Einsatzmöglichkeiten befinden.


Wollen Sie unser Jubiläums-Sonderheft sehen? Hier geht's zum kostenlosen E-Paper, hier zum PDF-Download für Premium-Mitglieder.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: