Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


30.03.2017 Oliver Weiss

CIO Award 2017: Andreas Kranabitl und Christian Pfundner sind CIOs des Jahres

Im Rahmen des 10. Confare CIO & IT-Manager Summits wurden Andreas Kranabitl (rechts am Foto), Managing Director der SPAR-IT-Tochter SPAR Business Services, und Christian Pfundner (links am Foto), Leiter EDV und Organisation bei Schrack Technik, mit dem CIO Award 2017 als beste IT-Manager Österreichs ausgezeichnet.

Andreas Kranabitl (rechts) und Christian Pfundner (links) wurden als beste CIOs Österreichs ausgezeichnet.

Andreas Kranabitl (rechts) und Christian Pfundner (links) wurden als beste CIOs Österreichs ausgezeichnet.

© Confare

Am 29. März 2017 trafen sich knapp 500 hochkarätige IT-Entscheider auf Einladung des Konferenzveranstalters Confare beim 10. CIO & IT-Manager Summit in der Orangerie Schönbrunn in Wien. Unter dem Motto "Be CIO" wurden Themen rund um die Transformation, Innovation, Cybercrime und die Rolle der IT in der digitalen Welt diskutiert. 

Im Rahmen des Galadiners am ersten Abend des zweitätigen CIO & IT-Manager Summits werden traditionell jedes Jahr die besten IT-Manager Österreichs mit dem CIO Award ausgezeichnet, den Confare in Zusammenarbeit mit EY und der COMPUTERWELT vergibt. Die Eröffnungsrede des CIO Awards hielt diesmal Staatssekretär Harald Mahrer, der die Bedeutung der fortschreitenden Digitalisierung für die heimische Wirtschaft betonte und noch viel Arbeit vor sich sieht, um Österreich dabei ins internationale Spitzenfeld zu führen. Mahrer bedankte sich bei den anwesenden CIOs für die wichtige Rolle, die sie im Rahmen der Digitalisierung spielen, und versprach, alles daran zu setzen, um in Österreich gute Rahmenbedingungen zu schaffen.

IT als entscheidender Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit
Anschließend wurden die Preise vergeben. Die CIO-Award-Gewinner 2017 sind Andreas Kranabitl, Managing Director der SPAR-IT-Tochter SPAR Business Services, in der Kategorie "Enterprise" und Christian Pfundner, Leiter EDV und Organisation bei Schrack Technik, in der Kategorie "KMU". "Kranabitl hat die Zeichen der Zeit erkannt und setzt wegweisende Projekte rund um die Digitalisierung des Handels, Big Data und Analytics um. Das macht die IT zum entscheidenden Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit des Konzerns. Seit Pfundner die CIO-Aufgabe übernommen hat, hat sich die IT-Abteilung zum wichtigen Ansprechpartner für alle Fachabteilungen entwickelt und ist in alle wichtigen Business-Initiativen eingebunden. Er meistert dabei den Spagat zwischen Innovation und Verlässlichkeit", begründet die Jury die Wahl der Sieger. 

Überreicht wurden die Auszeichnungen von den CIO-Award-Preisträgern 2016, Thomas Zapf von der Styria Media Group AG und Hannes Gutmeier von der Conwert Immobilien Invest. Die Freude der Gewinner war groß. "Persönlich sehe ich den Award als Auszeichnung für eine nachhaltig erfolgreiche, strategische und operative Leistung, die mein Team und mich weiter zu ausgezeichneten Leistungen motiviert", sagt Andreas Kranabitl. Christian Pfundner sieht in dem Preis "für mich und das gesamte EDV-Team die Bestätigung unseres gemeinsam eingeschlagenen und jeden Tag mit aller Kraft verfolgten Weges, die EDV eines mittelgroßen Konzerns intern zu positionieren, Arbeitsweisen zu professionalisieren, als nicht wegzudenkender Partner auf allen Ebenen nicht nur akzeptiert, sondern aktiv eingebunden zu werden und dauerhaft als treibende Kraft für Innovation und technologischen Fortschritt maßgeblich zum Unternehmenserfolg beizutragen".

Eine hochkarätige Jury hatte auch in diesem Jahr die Aufgabe, aus zahlreichen Einreichungen die Top CIOs 2017 auszuwählen. Neben den zwei Gewinnern wurden Walter Hölblinger von Steyr Mannlicher, Heidrun Strohmeyer vom Bildungsministerium für Bildung, Martin Buresch von der Kwizda Holding Group, Erich Schuster von Casinos Austria und der Österreichischen Lotterien und Peter Karas von der Brau Union als Top CIOs ausgezeichnet. 

Unterschätzte IT
Auch Die Top CIOs freuten sich über die Auszeichnung: "Für mich ist die Bedeutung des CIO Awards für die Branche und den Standort Österreich viel wichtiger als er für mich persönlich Bedeutung haben darf. Aus meiner Sicht ist die IT Branche medial und damit in der öffentlichen Wahrnehmung deutlich geringer repräsentiert, als dies als Wirtschaftsfaktor und Erfolgstreiber tatsächlich der Fall ist. Die IT ist damit deutlich unter ihrem Wert wahrgenommen. Der Award ist nun eine Auszeichnung, die dazu beiträgt, sowohl viele Wochen davor als auch danach, die einzelnen IT-Abteilungen, CIOs, Themen, Ideen, coole Lösungen zu präsentieren. Ich genieße diese Informationsflut die es ohne den Award in dieser Form nicht gäbe", sagt Peter Karas, CIO der Brau Union.

Heidrun Strohmeyer über die Wertschätzung in der IT: "Ich glaube, dass es besonders wichtig ist, die Leistungen der IT sichtbar zu machen. Eine funktionierende IT-Infrastruktur ist die Basis für Lernen und Arbeiten im digitalen Zeitalter. Oft ist die IT dann ein Thema, wenn etwas nicht funktioniert, umso bedeutender ist die Anerkennung der positiven Auswirkungen der IT. Die vielen interessanten und innovativen Aktivitäten und Projekte werden immer von engagierten Personen und Teams geplant und umgesetzt. Der CIO Award holt diese vor den Vorhang und gibt einen eindrucksvollen Überblick über die Leistungen der österreichischen IT-Landschaft. Vielen Dank!"

Der CIO als Stratege
Confare-Gründer und Initiator des CIO Award, Michael Ghezzo, erklärt: "10 Jahre CIO AWARD bedeutet 10 Jahre Wertschätzung der IT. Die Aufgabe des CIOs liegt heute nicht allein darin, eine bestehende IT-Umgebung effizient und zuverlässig zu betreiben, sondern beinhaltet vielmehr auch, die strategischen Unternehmensziele zu unterstützen und zu ermöglichen. Der CIO Award bittet herausragende IT-Manager, die das schaffen, vor den Vorhang.“

Gunther Reimoser, Partner bei EY, über die Bedeutung der CIOs: "In den letzten zehn Jahren hat sich die Rolle des CIOs stark gewandelt. War der CIO früher eher ausführender Techniker mit operativen Aufgaben, ist er heute ein wichtiger Impulsgeber für die Unternehmensstrategie und Schrittmacher für Innovation. Die Digitalisierung macht CIOs zu entscheidenden Schaltzentralen für den unternehmerischen Erfolg. Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit Confare die herausragenden CIOs des Landes auszeichnen und so einen Beitrag zu leisten, dass diese zentrale Funktion die Anerkennung bekommt, die sie verdient."

Das 11. CIO & IT-Manager Summit findet am 11./12. April 2018 statt. Einreichungen für den CIO AWARD sind bis zum 31. Januar 2017 möglich. Die Einreichungsgunterlagen werden ab Sommer 2017 auf www.cioaward.at zur Verfügung stehen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH

    customer care solutions - Call Center Betriebs GmbH B2C Dienste und Lösungen, B2B Dienste und Lösungen, User Helpdesk-Systeme und Hotlines, Systempflege- und Wartung, Outsourcing, IKT-Consulting, Facility Management,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: