VoiceVibes perfektioniert Sprech-Skills online VoiceVibes perfektioniert Sprech-Skills online - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


07.11.2017 pte

VoiceVibes perfektioniert Sprech-Skills online

Wenn es nach dem US-Start-up "VoiceVibes" geht, sind persönliche Sprechtrainer bald arbeitslos. Mittels Webseite und App analysiert VoiceVibes Audioaufzeichnungen anhand von 20 zentralen Punkten.

Sprachaufzeichnungen werden via App auf 20 Kriterien hin untersucht.

Sprachaufzeichnungen werden via App auf 20 Kriterien hin untersucht.

© pixelio.de/Maren Beßler

Aspekte wie Timing, Pausen, Klarheit, Tonfall sowie Füllwörter werden dabei unter die Lupe genommen. Als Zielgruppe dienen vor allem Studenten und Schüler, die ihre Sprachfähigkeiten verbessern möchten.

Berufsstand nicht gefährdet
"Die Digitalisierung bietet für alle Brachen völlig neue und spannende Chancen. Die Idee von VoiceVibes beweist dies in Bereichen des Vortragens vor anderen Menschen. Ein 'technischer Feedbackgeber' kann gerade für Neueinsteiger die Hürde für eine Rede vor einer Gruppe reduzieren und somit Sicherheit und Selbstvertrauen geben", schildert Trainer und Speaker für Veränderung Christian Oberleiter.

Die Profession des persönlichen Sprechtrainers sieht er dadurch aber in keiner Weise in Gefahr. "Denn gerade er kann entscheidende Hilfestellungen geben, wenn es um das Auslösen von Emotionen beim Publikum geht. Und genau davon hängt der Erfolg einer Rede ab", erläutert Oberleiter. Eine technische Lösung könne allerdings dazu führen, dass deutlich mehr Menschen die Faszination "Speaking" für sich entdecken und dadurch vergrößert sich sogar der Markt für Sprechtrainer.

Ton kann extrahiert werden
Viele Menschen kennen das Problem, wenn die Nerven vor einer Präsentation flattern und zeigen daher ein Ausweichverhalten, durch das die Übermittlung wesentlicher Information gestört oder gehindert wird. Dieser Herausforderung haben sich Debra Cancro und ihr Team bei der Gründung von VoiceVibes gestellt. Das dabei entstandene Portal lässt User Sprachaufnahmen sowie Aufzeichnungen von Präsentationen hochladen und analysieren.

Die Nutzer können sowohl Webseite als auch App nutzen, um ihre Audioaufzeichnungen und sogar Videomaterial hochzuladen. Zusätzlich lässt sich die Tonspur aus einem Video extrahieren. Ist die Aufzeichnung einmal hochgeladen worden, wird sie auf Basis von 20 verschiedenen Schlüsselkriterien analysiert. Die Resultate werden anschließend aufgelistet. Lehrpersonen können das Portal ebenfalls nutzen, um einen Überblick über die Präsentationsvorbereitungen ihrer Schüler zu erlangen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: