Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


BEKO ist SAP Partner

Der heimische Technologiedienstleister BEKO weitet sein Portfolio auf Basis neuer und innovativer SAP Technologien und Services aus.

Johannes Baumgartner-Foisner, CEO von BEKO, und Rudi Richter, Managing Director von SAP Österreich.

Johannes Baumgartner-Foisner, CEO von BEKO, und Rudi Richter, Managing Director von SAP Österreich.

© Erich Reismann

"Als Lösungspartner in der digitalen Transformation zeigen wir unseren Kunden Möglichkeiten und Chancen auf, wie sie in diesem entscheidenden Zukunftsfeld ihre Wettbewerbsfähigkeit stärken können. Ein wesentlicher Schlüssel dazu ist SAP, das mit SAP Leonardo neueste Technologien vereint, um die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen zu meistern", so Johannes Baumgartner-Foisner, CEO von BEKO.

SAP Leonardo und SAP Cloud Platform
Als einer der ersten SAP Partner im Markt hat sich BEKO dazu entschlossen, Services und Lösungen rund um SAP Leonardo zu entwickeln. Das IoT-Portfolio SAP Leonardo bündelt Big-Data-Anwendungen und Konnektivität zu einem geschäftsbereichsübergreifenden Paketangebot mit Anwendungsszenarien für vernetzte Produkte, Anlagen und Infrastruktur bis hin zu Fuhrparks, Märkten und Personen. Technische Grundlage hierfür ist die SAP Cloud Platform (SCP). Sie bildet die Basis für Add-on Entwicklungen für SAP S/4HANA, SAP Business ByDesign und den SAP Leonardo Technologien wie z.B. Internet of Things (IoT), Machine Learning, Blockchain und Analytics.

"Wir freuen uns BEKO als neues Mitglied im SAP® PartnerEdge® ecosystem willkommen zu heißen. Mit der fundierten Expertise aus den Bereichen Maschinenbau, Anlagenbau, Automatisierung und Softwareentwicklung bringt BEKO sowohl hervorragendes technisches als auch bestes Prozessverständnis für den Einsatz von innovativen SAP Technologien bei Industriekunden mit", so Rudi Richter, Managing Director von SAP Österreich.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten - viele Chancen
Die Themenvielfalt und die Einsatzmöglichkeiten sind durch die stetige technologische Weiterentwicklung wie z.B. der SAP Cloud Platform oder den SAP Leonardo Services beinahe unbegrenzt und betreffen am Ende alle Prozesse eines Unternehmens. "Wir sehen Innovation daher sowohl beim Kunden als auch bei BEKO selbst nicht als singuläres, statisches Ereignis, sondern als einen verschränkten und fortlaufenden Prozess", so Johannes Baumgartner-Foisner. Gemeint sind damit unter anderem Verschränkungen der SAP Leonardo Services wie zum Beispiel der Digitale Zwilling in Verbindung mit Blockchain, IoT in Verbindung mit Predictive Maintenance und analytische Auswertungen usw., um den Kunden durch neue Services Prozessoptimierungen und/oder neue Geschäftsmodelle zu ermöglichen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • ETC - Enterprise Training Center

    ETC - Enterprise Training Center E-Learning, Datenschutz, B2B Dienste und Lösungen, Outsourcing, IT-Personalbereitstellung, Aus- und Weiterbildung mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • Anexia

    Anexia Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, RZ-Dienstleistungen, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: