Toshiba profitiert von Einsparungen und Smartphone Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


31.10.2011 apa/Rudolf Felser

Toshiba profitiert von Einsparungen und Smartphone

Dank Kostensenkungen im PC- und Smartphone-Geschäft hat der japanische Computer- und Chiphersteller Toshiba im zweiten Geschäftsquartal einen operativen Gewinn erwirtschaftet.

Von Juli bis September sei das Ergebnis trotz eines dreiprozentigen Umsatzrückgangs auf 76 Mrd. Yen (708 Mio. Euro) von 71 Mrd. Yen gestiegen, teilte der weltgrößte Chiphersteller am Montag mit. Da der Konzern die Kosten weiter senken will, hielt er an seiner Gesamtjahresprognose eines Betriebsgewinns von 300 Mrd. Yen fest.

Toshiba beliefert unter anderem Apple mit Halbleitern und Bildschirmen für das populäre iPhone und iPad. Insgesamt profitierten die Japaner vom Boom der Smartphones. Der starke Yen lastete dennoch auf der Chipsparte, deren Gewinn um fast 20 Prozent zurückging. Auch das schwere Beben in Japan zu Beginn des Jahres hinterlässt weiter Spuren in der Bilanz des Konzerns. Regulierungen nach der Atomkatastrophe von Fukushima lassen weiter auf sich warten. Toshiba stellt neben Reiskochern und anderen Haushaltsgeräten auch Atomreaktoren her. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: