Brainloop übernimmt österreichische RaaS Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


06.07.2011 Rudolf Felser

Brainloop übernimmt österreichische RaaS

Die Brainloop AG, Spezialist für Document Compliance Management, hat einen Vertrag zur Übernahme aller Anteile der österreichischen Results as a Service GmbH (RaaS) mit Sitz in Wien abgeschlossen.

Nach Erfüllung der üblichen Vollzugsbedingungen soll RaaS, ein Reseller von Software-as-a-Service-Lösungen, als österreichische Niederlassung Teil von Brainloop werden. Damit will Brainloop seine Internationalisierungsstrategie durch direkte Präsenz in seinen Kernmärkten weiter fortsetzen.

Die Übernahme ist ein weiterer Schritt, um auf den attraktiven Zielmärkten Zentral- und Osteuropas stärker präsent zu sein. Ziel der zukünftigen Brainloop-Tochtergesellschaft ist der weitere Ausbau des österreichischen und osteuropäischen Marktes. Kunden wie TIWAG, Wintersteiger AG, ENI Austria, Telekom Austria, Flughafen Wien oder die Österreichische Volksbanken AG vertrauen schon heute der Brainloop-Lösung.

Helmut Pöllinger, Geschäftsführer der RaaS, begrüßt diese Pläne: "Nach einer sehr erfolgreichen Zusammenarbeit als spezialisierter Partner der Brainloop in den vergangenen Jahren führen wir diesen Weg durch die geplante Übernahme noch konsequenter fort. Für die Durchdringung des österreichischen und osteuropäischen Marktes mit dem Document Compliance Management von Brainloop sind wir so für unsere Kunden noch besser gewappnet." (pi/rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: