Compeco und Data Systems Austria gründen Allianz im Hardware Infrastruktur-Bereich Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


29.09.2009 Christof Baumgartner

Compeco und Data Systems Austria gründen Allianz im Hardware Infrastruktur-Bereich

Compeco beteiligt sich mehrheitlich am Hardware-Business von DSA.

Compeco, ein IT-Handelshaus mit Schwerpunkt Hardware, beteiligt sich zu 74,9 Prozent an der Hardware-Sparte der Data Systems Austria (DSA). Schwerpunkte der Allianz sind, neben dem Ein- und Verkauf von Hardware Infrastruktur und dem IT Projektgeschäft, professionelle Services. Dafür verantwortlich zeichnen mehr als 100 IT-Spezialisten der Allianz, die nunmehr die Verkaufsstärke der Compeco-Mannschaft mit dem Service-Know-How der DSA-Leute verbindet. An acht Standorten in Österreich werden mehr als 3000 Kunden, hauptsächlich aus dem gehobenen Mittelstand und der öffentlichen Verwaltung betreut.

„Für Compeco bedeutet diese Mehrheitsbeteiligung ein klares Zeichen in Richtung Wachstum“, begründet Compeco-Geschäftsführer Alfred Zeugswetter seine Investition. „Die aktuelle Wirtschaftslage verschiebt mit Sicherheit Marktanteile im Hardware-Bereich. Wir wollen damit unsere Marktstellung weiter ausbauen, um künftig unsere Kunden mit noch mehr Betreuungsqualität zu überzeugen als bisher“, ist er überzeugt.

Markus Berndt, Vorstandsvorsitzender der Data Systems Austria: „Unser Unternehmen steht mit seiner jahrzehntelangen Firmengeschichte ganz klar für Kontinuität, Service-Stärke und IT-Kompetenz. Gemeinsam mit der Verkaufspower des Compeco-Teams können wir künftig unseren Kunden noch umfangreicher und hochwertiger betreuen als bisher.“

NEUE GESCHÄFTSFELDER Die Geschäftsfelder des neuen Unternehmens „Data Systems Austria CPS“ umfassen neben dem Handel von Hardware-Infrastruktur samt dazugehörigen IT–Services auch den Betrieb eines Hochsicherheitsrechenzentrums. Beide Partner sind sich einig: „Damit entsteht ein ‚neuer’ Big Player am österreichischen IT-Markt.“

Der neue Unternehmensverbund beschäftigt knapp mehr als 100 Mitarbeiter, die von acht heimischen Standorten, einen Kundenstock von über 3.000 Betrieben aus dem gehobenen Mittelstand und dem öffentlichen Bereich betreuen. Beide Beteiligte bringen ins „neue“ Unternehmen Partnerschaften mit zahlreichen nationalen und internationalen Hard- und Softwarehäusern ein.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr
  • Bechtle IT-Systemhaus Österreich

    Bechtle IT-Systemhaus Österreich WLAN-Systeme, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Server-Betriebssysteme, Verschlüsselungs- und Kryptografie Software, Security Audits, Notfalls-Rechenzentren,... mehr
  • Rittal GmbH

    Rittal GmbH Netzwerk-Management, Netzkomponenten, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Überwachungssysteme, Notfalls-Rechenzentren, Netzwerk- und Systemüberwachung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: