Cisco verlängert Angebotsfrist für Tandberg Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


10.11.2009 apa/Rudolf Felser

Cisco verlängert Angebotsfrist für Tandberg

Der weltgrößte Netzwerkausrüster Cisco hat sein milliardenschweres Angebot für den norwegischen Videokonferenzen-Spezialisten Tandberg um neun Tage bis zum 18. November verlängert.

Das Angebot selbst bleibe unverändert, teilte Cisco mit. Der Tandberg-Aufsichtsrat hat die Annahme empfohlen - Investoren mit einem Anteil von 30 Prozent verlangen von Cisco dagegen einen Aufschlag auf den Preis von drei Mrd. Dollar (zwei Mrd. Euro).

Der US-Konzern will mit der Übernahme seinen Zugriff auf den wachsenden Markt für Videokonferenzen ausbauen und von der steigenden Zahl von Videos profitieren, die über das Internet geschickt werden. Cisco ist auf dem Markt bereits mit der Videokonferenz-Technologie Telepresence sowie seinem Online-Meeting-Dienst WebEX vertreten. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: