Microsoft und HP rücken näher zusammen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


14.01.2010 Rudolf Felser

Microsoft und HP rücken näher zusammen

Die beiden IT-Schwergewichte haben vor ihre seit 25 Jahren bestehende Partnerschaft weiter zu vertiefen. Um zu verdeutlichen, dass diese Nachricht berichtenswert ist, mussten extra die Bosse Steve Ballmer und Mark Hurd antreten.

Viel genutzt hat es Microsoft und HP allerdings nicht, die beiden Konzern-Chefs für die Pressekonferenz einzuspannen. Denn neben dem aktuellen Zensur-Streit von Google mit China war in den Medien wenig Raum für anderes. Außerdem taten sich Ballmer und Hurd – sowie die Heerscharen von PR-Profis hinter ihnen – Medienberichten zufolge schwer, den Journalisten den Neuigkeitswert ihrer neuen alten Partnerschaft zu verdeutlichen.

Im Wesentlichen geht es darum, dass die Unternehmen in den nächsten drei Jahren 250 Mio. Dollar in die Vereinfachung von IT-Umgebungen investieren wollen, die in enger Zusammenarbeit entstehen soll. Sie wollen neue integrierte Lösungen anbieten, die alle Komponenten von der Infrastruktur- bis zur Anwendungsebene umfassen, und damit die Einführung von Anwendungen beschleunigen, manuelle Prozesse automatisieren, den Betrieb vereinfachen und so die Nutzung von Cloud Computing in Unternehmen fördern. Kurz: Ihr gemeinsames Gewicht in die Waagschale werfen um ein möglichst großes Stück vom Kuchen für sich beanspruchen zu können.

Im Rahmen der Vereinbarung erarbeiten HP und Microsoft gemeinsam einen strategischen Fahrplan für die Entwicklung von Datenmanagement-Lösungen, nahtlos integrierten Anwendungspaketen, umfassenden Virtualisierungsangeboten sowie Management-Werkzeugen. Außerdem sind gemeinsame Vertriebs- und Marketingaktivitäten sowie Serviceangebote geplant. So wird etwa HP seinen Kunden bevorzugt Microsofts Virtualisierungstechnologie Hyper-V ans Herz legen, während Microsoft wiederum HP-Maschinen empfiehlt. Damit das für den Kunden auch einen Sinn hat, sollen Hard- und Software optimal aufeinander abgestimmt werden.

Die neuen Lösungen von HP und Microsoft werden den Angaben zufolge sowohl als integriertes Angebot für große, heterogene Rechenzentrumsumgebungen als auch zugeschnitten auf kleine und mittelgroße Unternehmen erhältlich sein. Sowohl HP als auch Microsoft haben Details zu der neuen Stufe ihrer Partnerschaft veröffentlicht, wer von Steve Ballmer und Mark Hurd persönlich erklärt haben möchte, worum es hierbei geht, kann mittels der Videos auf dieser Webseite sein Bild vervollständigen. (rnf)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • catWorkX GmbH

    catWorkX GmbH mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • eyepin GmbH

    eyepin GmbH Application Service Providing, Auftragsentwicklung für Software, Individual-Softwareentwicklung, Programmierung, Übernahme von Softwareprojekten mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: