Phion künftig im ungeregelten Markt der Börse Wien Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


11.03.2010 apa

Phion künftig im ungeregelten Markt der Börse Wien

Der Tiroler Softwarehersteller wechselt aus Kostengründen innerhalb des mid-market-Segments der Wiener Börse vom Geregelten Freiverkehr in den ungeregelten Dritten Markt.

Nach der Übernahme durch die US-Firma Barracuda Networks stehe den "deutlich höheren Kosten", die aus der Notiz im geregelten Freiverkehr resultierten, "kein ersichtlicher Vorteil" mehr gegenüber, teilte das Unternehmen mit.

Die Gesellschaft will die Einbeziehung ihrer Aktien in den Dritten Markt für 13. April beantragen, somit werden die Papiere voraussichtlich am 12. April das letzte Mal im Freiverkehr gehandelt. Dort notieren die Aktien seit mehreren Wochen unverändert bei 16 Euro. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema


Hosted by:    Security Monitoring by: