RIM wächst langsamer als die Konkurrenz Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


01.04.2010 Christof Baumgartner/idg

RIM wächst langsamer als die Konkurrenz

Umkämpfter Smartphonemarkt.

Die Zahl der verkauften Geräte legte binnen eines Jahres zwar um 35 Prozent auf 10,5 Millionen zu. Doch der Rivale Apple hatte die Verkäufe bei seinem iPhone im zuletzt berichteten Vierteljahr auf 8,7 Millionen Stück fast verdoppeln können. Die Börsianer zeigten sich am Mittwoch enttäuscht: Die Aktie brach nachbörslich um rund sieben Prozent ein. Co-Konzernchef Jim Balsillie versuchte, die Anleger zu beruhigen. "Wir haben es geschafft, unseren internationalen Marktanteil deutlich auszubauen". Gleichzeitig sei es dem Unternehmen gelungen, die Marktführerschaft bei den Smartphones in Nordamerika zu verteidigen. Der Umsatz stieg um 18 Prozent auf 4,1 Milliarden Dollar. Dank Einsparungen legte der Gewinn unterm Strich sogar um 37 Prozent auf 710 Millionen Dollar zu.

Für das gerade angefangene Geschäftsjahr 2011 zeigte sich Balsillie zuversichtlich: Er erwarte starke Umsätze und Gewinne, sagte er. RIM ist mit seinen Blackberrys vor allem bei Geschäftsleuten sehr beliebt. Sie schätzen insbesondere den E-Mail-Dienst. Zwischen Dezember und Februar konnte RIM 4,9 Millionen neue Kunden dafür gewinnen, womit die Gesamtzahl auf 41 Millionen stieg.

"UMKÄMPFTER SMARTPHONE-MARKT" Der Markt der Smartphones ist heiß umkämpft. Nicht nur die alteingesessenen Handy-Hersteller wollen an den multifunktionalen Geräten verdienen. Auch der Software-Konzern Microsoft oder der Internet-Konzern Google mischen mit. Ihre Stärke liegt allerdings beim Betriebssystem. Das Google-Gerät "Nexus One" verkauft sich nach Angaben von Marktforschern eher schleppend; Microsoft arbeitet noch an ersten Mobiltelefonen, auf denen dann der eigene Name stehen soll. Binnen weniger Jahre, so schätzen Experten, werden mehr Smartphones als herkömmliche Handys verkauft.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • mic customs solutions (Gruppe)

    mic customs solutions (Gruppe) Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: