T-Mobile Austria mit weniger Umsatz Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


12.05.2010 apa

T-Mobile Austria mit weniger Umsatz

T-Mobile Austria konnte im 1. Quartal 2010 das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen gegenüber dem Vorjahr um 56,6 Prozent auf 83 Mio. Euro steigern. Der Umsatz gab um 7,1 Prozent auf 248 Mio. Euro nach.

Die Kundenzahl stieg um 6,1 Prozent auf 3,626 Millionen, geht aus der Quartalsbilanz der Konzernmutter Deutsche Telekom hervor. Die Mitarbeiterzahl blieb stabil bei 1.400, der durchschnittliche Umsatz pro Kunde (ARPU) gab um 9,1 Prozent auf 30 Euro pro Monat nach. "Die Charakteristiken des österreichischen Mobilfunkmarkts haben sich auch im 1. Quartal 2010 nicht verändert: der Markt ist immer noch überhitzt und von Wettbewerb getrieben. Trotzdem sind wir zufrieden mit der Entwicklung unserer Kundenzahlen - sie sind ein Beweis dafür, dass sich unsere Smartphone-Strategie bewährt", so Wolfgang Kniese, Finanzchef von T-Mobile Austria, zur APA.

Heute, Mittwoch, hat auch der Marktführer Mobilkom Austria seine Quartalszahlen bekanntgegeben (siehe auch "Telekom Austria mit deutlichem Ergebnisminus"): Der Umsatz gab um 9,5 Prozent auf 365,2 Mio. Euro nach. Das Ebitda fiel auf 144,4 Mio. Euro nach 160,7 Mio. Euro im 1. Quartal 2009. Der ARPU verringerte sich um 12,9 Prozent auf 22,2 Euro. Die Kundenzahl lag bei 4,9 Millionen (plus 6,8 Prozent).

Somit mussten die beiden führenden Mobilfunkanbieter dem harten Preiskampf und den gesunkenen Roamingtarifen beim Umsatz Tribut zahlen. Nach Ansicht von Branchenbeobachtern gibt es in Österreich mit vier Anbietern mindestens einen Mobilfunkbetreiber zu viel. Die Hoffnungen, dass dem kleinsten Netzbetreiber Drei (Hutchison 3G Austria) die Luft ausgeht, haben sich aber bisher nicht erfüllt. Hinter Drei steht der chinesische Riesenkonzern Hutchison, der auch im Industriegeschäft stark vertreten ist. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • VOQUZ Technologies GmbH

    VOQUZ Technologies GmbH Öffentliche Verwaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung, Product Lifecycle Management (PLM), Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS),... mehr
  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: