S&T krempelt um Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


11.08.2010 Christof Baumgartner

S&T krempelt um

Der heimische IT-Dienstleister hat nach dem schlechtesten Quartal der Unternehmensgeschichte den Vorstand ausgewechselt, sucht nach einem Investor und hofft auf den Konjunkturanstieg.

Turbulente Zeiten muss derzeit der österreichische IT-Dienstleister S&T ertragen. Das Unternehmen schreibt schon seit mehreren Quartalen Verluste. Im ersten Halbjahr 2010 rutschte der Umsatz noch einmal um neun Prozent auf 173,6 Millionen Euro ab, der operative Verlust erhöhte sich von 1,5 auf 9,4 Millionen Euro. Vor allem das Beratungsgeschäft brach in den ersten Monaten des Jahres ein, der Umsatz in diesem Segment ist um 37 Prozent auf 37,5 Millionen Euro eingebrochen. Dafür konnte das Infrastruktur- und Outsourcing-Segement umsatzmäßig um 3,5 Prozent auf 136,1 Millionen Euro zulegen. Zeit für Unternehmensgründer Thomas Streimelweger wieder das Ruder zu übernehmen. Er will S&T im vierten Quartal zu einer »operativen Gesamtprofitabilität« zurückführen. Leicht wird das mit Sicherheit nicht.

Plagen das Unternehmen doch auch Finanzsorgen. Die Nettofinanzschulden beliefen sich zum 30. Juni 2010 auf 70,1 Millionen Euro nach 51,8 Millionen Euro zum 31. Dezember 2009, das sind 37,7 (23,9) Prozent der Bilanzsumme. Das Eigenkapital verringerte sich auf 23 Millionen nach 33,4 Millionen Euro, was 12,4 (15,4) Prozent der Bilanzsumme entspricht. Um diese Probleme bewältigen zu können braucht das Unternehmen einen finanzkräftigen Partner. Investor gesucht

Derzeit gebe es fünf Interessenten für das Aktienpaket mit 29 Prozent von AvW, davon einen aus Österreich. Die Interessenten kommen aus dem Telekom- und Herstellerbereich oder sind IT-Berater, die Zugang zum Markt in Osteuropa suchen. Bei allen handle es sich um strategische Investoren, ein Finanzinvestor sei nicht darunter, so Streimelweger. Der S&T-Chef will einen Partner hereinholen, der nicht nur das nötige Kapital mitbringt, sondern auch einen strategischen Mehrwert für das Unternehmen hat.

Streimelweger will sich künftig verstärkt auf das Großkundengeschäft konzentrieren und sich vom »Kleinteiligen« zurückziehen. Im zweiten Halbjahr sieht sich das Unternehmen nach Eigenangaben wieder in der Lage, verstärkt Neugeschäft zu akquirieren. »S&T erwartet ein spürbare Belebung beider Geschäftsbereiche und vor allem ein starkes viertes Quartal im Infrastruktur- und Outsourcing-Segement«, so Streimelweger. 2012 will der S&T-Chef sogar ein Rekordergebnis hinlegen. »Wir befinden uns mitten im Turnaround. Der Umsatz legte im zweiten Quartal gegenüber den ersten drei Monaten des heurigen Jahres um zehn Prozent zu. Wir werden unsere Large-Account-Strategie maximal intensivieren und vor allem neue und große Kunden damit gewinnen. Unsere Pipeline ist mit Projekten gut gefüllt.« S&T will nach einem starken Personalabbau nun wieder bis zu hundert Mitarbeiter aufnehmen.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • EASY SOFTWARE GmbH

    EASY SOFTWARE GmbH Schrifterkennung, Mobile Lösungen und Applikationen, Management Informationssysteme (MIS), Dokumentenmanagement und ECM, Business Intelligence und Knowledge Management mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: