HP und Dell buhlen um Datenspeicher-Spezialisten Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


23.08.2010 apa

HP und Dell buhlen um Datenspeicher-Spezialisten

Mit einer Milliarden schweren Übernahme will der US-Computerriese Hewlett-Packard seinen Rivalen Dell im zukunftsträchtigen Geschäft mit Internet-Datendiensten auskontern.

Der Weltmarktführer bot am Montag 1,6 Mrd. Dollar (1,259 Mrd. Euro) für den Datenspeicher-Spezialisten 3PAR und übertrumpfte den Branchendritten damit deutlich, der in der vergangenen Woche 1,2 Mrd. Dollar offeriert hatte.

Die Bereitstellung von Daten, Rechenleistung und Computer-Programmen über das Internet gilt in der Branche als der neue Wachstumsmarkt. Experten schätzen, dass der Markt für das sogenannte "Cloud Computing" bis 2013 ein Volumen von 150 Mrd. Dollar erreichen wird.

Dell hatte mit seiner Offerte von 18 Dollar je Aktie schon einen enormen Aufschlag auf den 3PAR-Kurs geboten. Zudem stimmte die 3PAR-Führung dem Dell-Vorstoß bereits zu. Analysten hielten es daher für unwahrscheinlich, dass es zu einem Gegenangebot kommen würde. HP aber legt nun noch ein Drittel drauf und bietet 24 Dollar je Anteilsschein. Die Aussicht auf einen Bieterkampf ließ die 3PAR-Aktie um rund 40 Prozent in die Höhe schnellen. HP-Papiere gaben leicht nach, Dell-Titel rund ein Prozent. Eine Reaktion von Dell und 3PAR lag zunächst nicht vor.

HP erklärte, das Unternehmen habe sich schon vor der Dell-Offerte mit 3PAR beschäftigt. Der Konzern hofft wie sein Rivale, dass die Übernahme noch in diesem Jahr abgeschlossen werden kann. Geschäftliche Überschneidungen gebe es kaum.

Mit "Cloud Computing" wittert die Branche ein gutes Geschäft. Technologieschwergewichte wie IBM und Oracle haben zuletzt massiv in die neue Technik investiert. Daten, Programme und selbst die Rechenleistung des Schreibtisch-PCs sollen in vernetzte Rechenzentren verlegt werden. Der Nutzer braucht dann nur noch eine Verbindung ins Internet, um Word-Dokumente oder Powerpoint-Präsentationen zu erstellen, E-Mails zu schreiben oder auch Videospiele zu spielen. Der gewöhnliche Computer würde unnötig.

Gerade für Unternehmen bieten sich große Sparmöglichkeiten. Sie könnten IT-Leistungen je nach Bedarf direkt beziehen und müssten nur nach tatsächlicher Nutzung bezahlen. Die Anbieter von Cloud Computing setzen darauf, dass sie mit Software und Dienstleistungen höhere Renditen erzielen können als im umkämpften Geschäft mit Hardware.

Die großen Technologieunternehmen wollen ihren Kunden zunehmend komplette Systeme anbieten und geben dafür viel Geld aus. Erst kürzlich nahm der weltgrößte Chiphersteller Intel 7,7 Mrd. Dollar in die Hand, um den Anti-Viren-Spezialisten McAfee zu kaufen. Und auch hinter den Kulissen ist der Konzern weiter auf Einkaufstour: Die Amerikaner sprechen Kreisen zufolge mit dem bayerischen Halbleiterkonzern Infineon über dessen Mobilfunkchipsparte. Der deutsche Softwareriese SAP machte für seinen US-Konkurrenten Sybase 5,8 Mrd. Dollar locker und HP schnappte sich den Smartphone-Hersteller Palm für 1,2 Mrd. Dollar. (apa)

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Arrow ECS Internet Security AG

    Arrow ECS Internet Security AG WLAN-Systeme, VPN, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management, Netzwerk-Diagnose-Systeme, Netzwerk-Betriebssysteme, Office Software,... mehr
  • abaton EDV-Dienstleistungs GmbH

    abaton EDV-Dienstleistungs GmbH VPN, Überwachungssysteme, SPAM-Filter, Notfalls-Rechenzentren, Firewalls, Datensicherung, Backup und Recovery Systeme,... mehr
  • SEQIS GmbH

    SEQIS GmbH Qualitätssicherung, Expertensysteme, Tools, Security Audits, E-Commerce-Software, B2B Dienste und Lösungen, Übernahme von Softwareprojekten,... mehr
  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: