Allied Telesis und IBM schließen Support- und Service-Vertrag Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


08.09.2010 Christof Baumgartner/pi

Allied Telesis und IBM schließen Support- und Service-Vertrag

Der Spezialist für Netzwerktechnologien, Allied Telesis, und IBM haben eine Vereinbarung unterzeichnet, die künftig den weltweiten Support sowie die Wartung von Allied Telesis-Netzwerken in neue Bahnen lenken soll.

Den Kunden von Allied Telesis steht ab der Rund-um-die-Uhr-Support durch IBM zur Verfügung. Dabei stehen die kompetenten Service-Mitarbeiter von IBM nicht nur telefonisch zur Verfügung, sondern lösen dringende Probleme auch direkt vor Ort. Die Vereinbarung umfasst die komplette Produktpalette von Allied Telesis und schließt auch Next-Generation-Lösungen mit ein.

Mit dem Supportvertrag will Allied Telesis nicht nur den Support-Bedarf internationaler Kunden abdecken, die einen weltweit erstklassigen Service benötigen, sondern auch regionale Unternehmen mit Bedarf an einem 24-Stunden-Support sollen davon profitieren.

"Wir haben uns innerhalb der letzten Jahre vom Produkt- zum Lösungsanbieter entwickelt und bieten inzwischen ein breites Spektrum an Netzwerklösungen. Demzufolge hat sich natürlich auch unser Kundenstamm verändert", erklärt Takayoshi Oshima, CEO und Präsident der Allied Telesis Gruppe. "Unsere Kunden erwarten zunehmend einen Rund-um-die-Uhr-Service und -Support - und genau das können wir mit Hilfe von IBM leisten. Durch diese Zusammenarbeit mit IBM ergeben sich für unsere Channel-Partner zusätzliche Chancen, indem sie neben eigenen Service-Leistungen auch den vielseitigen Service und Support von Allied Telesis und IBM anbieten können."

ROLL OUT IN EUROPA Das Support-Programm wird momentan innerhalb von Europa eingeführt und läuft bereits in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien. Weitere europäische Länder werden folgen. Die Vereinbarung umfasst eine permanente telefonische Betreuung in allen Sprachen sowie technische Problemlösungen am Telefon oder vor Ort. Allied Telesis arbeitet bereits seit 2007 mit IBM im Bereich Wartungsservices zusammen. Der Schwerpunkt lag hier auf Systemanwendungen für IPTV und richtete sich an Telekommunikationsunternehmen und Netzwerk-Service-Provider auf der ganzen Welt.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • NAVAX Unternehmensgruppe

    NAVAX Unternehmensgruppe Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Maschinen- und Anlagenbau, Konsumgüterindustrie, Immobilien,... mehr
  • T-Systems Austria GesmbH

    T-Systems Austria GesmbH WLAN-Systeme, VPN, Voice Mail Dienste, Videokonferenz-Systeme, Unified Messaging Dienste, Netzwerk-Systeme (LAN, MAN, WAN), Netzwerk-Management,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • SNP AUSTRIA GmbH

    SNP AUSTRIA GmbH Qualitätssicherung, Kaufmännische Software (ERP), Tools, Programmiersprachen, Datenkonvertierung, Übernahme von Softwareprojekten, Systempflege- und Wartung,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: