Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


21.10.2010 Christof Baumgartner

Google kann Gewinn wieder steigern

Google-Chef Eric Schmidt will die Suchmaschine noch stärker personalisieren, um zusätzliche Informationen anbieten zu können.

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat trotz gestiegener Kosten die Gewinnerwartungen übertroffen. Für das dritte Quartal gab der Konzern einen Nettogewinn von 2,17 Milliarden Dollar bekannt und übertraf damit die Erwartungen der Analysten und zerstreute die Befürchtungen der Investoren. Letztere haben befürchtet, dass der Internet-Konzern auf der Suche nach neuen Wachstumsmärkten zu viel Geld für Projekte wie die Android-Software für Mobiltelefone oder Übernahmen ausgibt. Auch wenn der Konzern sein Geschäft konsequent in neue Bereiche wie Smartphones ausweitet, verdient er sein Geld aber weiterhin vor allem mit Werbung im Internet. Konzernchef Eric Schmidt sprach von einem »exzellenten Quartal«. Google wolle auch weiterhin »aggressiv« in Produkte und Mitarbeiter investieren. Allein in den vergangenen drei Monaten erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten um gut 1.500 auf 23.331. Geld verdient das Unternehmen mit Werbeanzeigen, die im Umfeld von Internet-Suchanfragen auftauchen. Der Konzern verdient erst, wenn Nutzer tatsächlich auf die Links klicken. Die Zahl solcher »bezahlter Klicks« stieg im Jahresvergleich um 16 Prozent und um vier Prozent gegenüber dem zweiten Quartal. Auch Investitionen in so genannte Display-Werbung, etwa mit Werbebannern auf Webseiten, zahlen sich aus. Display-Werbung trage inzwischen 2,5 Milliarden Dollar im Jahr zum Geschäft bei. Aus der Werbung auf mobilen Geräten wie Smartphones kämen Erlöse von einer Milliarde Dollar jährlich. Schmidt geht davon aus, dass dieses Geschäft mit der Zeit mehr Erlöse bringen wird als die heute führende Internet-Nutzung vom PC aus.

AUCH INTEL GEWINNT Auch der weltgrößte Chiphersteller Intel hat im vergangenen Quartal zumindest seine abgesenkte Umsatzprognose erfüllt. Der Konzern steigerte die Erlöse im Jahresvergleich um 18 Prozent auf 11,1 Milliarden Dollar. Der Gewinn sprang um 59 Prozent auf knapp drei Milliarden Dollar. Damit dürfte wenigstens die Sorge gedämpft sein, dass die Firmen wieder stärker am Kauf neuer Computer sparen. Während der Wirtschaftskrise hatten viele Unternehmen die Erneuerung ihrer IT-Infrastruktur aufgeschoben. Danach profitierten Computerhersteller und auch Zulieferer wie Intel von dem aufgestauten Nachholbedarf. Die Nachfrage von Privatkunden nach PC fiel zuletzt aber geringer als erwartet aus. Deshalb hatte Intel die Umsatzprognose für das dritte Quartal von zuvor bis zu zwölf auf etwa elf Milliarden Dollar gesenkt. Von Intel stammen weltweit vier von fünf verkauften Prozessoren.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • Fabasoft AG

    Fabasoft AG Vereine und Verbände, Öffentliche Verwaltung, Medizin und Gesundheitswesen, Luft- und Raumfahrttechnik, Freie Berufe, Finanzdienstleistungen, Qualitätssicherung,... mehr
  • SER Solutions Österreich GmbH

    SER Solutions Österreich GmbH Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H:

    KORAM Softwareentwicklungsgesellschaft m.b.H: Betriebsdaten- und Zeiterfassung, Kaufmännische Software (ERP), Management Informationssysteme (MIS), Bauwesen, Einzelhandel, Fertigung, Produktion und Konstruktion, Freie Berufe,... mehr
  • Matrix42 AG

    Matrix42 AG Mobile Lösungen und Applikationen, Zugangs- und Zutrittskontrolle, Security Audits, Übernahme von Softwareprojekten, Programmierung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, IKT-Consulting,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: