S&T-Ergebnis weiter in den roten Zahlen Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


28.10.2010 Christof Baumgartner/apa

S&T-Ergebnis weiter in den roten Zahlen

Der Wiener IT-Dienstleister S&T blickt auf tiefrote neun Monate des laufende Geschäftsjahres zurück, hofft aber nach dem Restrukturierungsprozess, dem bisher 120 Mitarbeiter zum Opfer fielen, auf eine Trendwende im vierten Quartal 2010.

Nachdem aus dem Einstieg von Erhard Grossnig (Grosso-Holding) nichts geworden ist, wird weiter nach Investoren gesucht. Unabdingbar notwendig sind diese aber nicht, betonte S&T-Chef Thomas Streimelweger. Seinen Anteil will er jedenfalls derzeit nicht verkaufen, da der Kurs gerade mal bei einem guten Viertel des Ausgabepreises liege. 2012 soll das beste Ergebnis der Firmengeschichte aus dem Jahr 2007 übertroffen werden, so Streimelweger.

Das Betriebsergebnis (EBIT) lag in den ersten neun Monaten bei minus 14 Mio. Euro, nach minus 1,3 Mio. Euro in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Der Umsatz gab von 283,1 auf 264,4 Mio. Euro nach. Im dritten Quartal 2010 lag das Betriebsergebnis bei minus 4,6 Mio. Euro, nach 0,1 Mio. Euro im dritten Quartal 2009. Der Umsatz gab von Juli bis September von 92,1 auf 90,8 Mio. Euro nach. Das Eigenkapital halbierte sich auf 17,9 Mio. Euro, gleichzeitig wurden auch die langfristigen Schulden um die Hälfte reduziert. Diese liegen nun bei 35,6 Mio. Euro, die kurzfristigen Schulden blieben stabil bei 73,5 Mio. Euro.

Mit dem Restrukturierungsprozess ging auch ein kräftiger Personalabbau einher. Netto gibt es nun 120 Mitarbeiter weniger, dies soll 5,5 Mio. Euro pro Jahr einsparen. Insgesamt hat die in Osteuropa stark vertretene S&T 2.287 Beschäftigte. Das Geschäft im Osten laufe inzwischen positiv, allerdings gebe es in Österreich, Deutschland und der Schweiz noch einiges zu tun, so Streimelweger. Die Konzentration auf große Firmen zeige jedenfalls schon positive Wirkung, zwei wichtige Großkunden in Deutschland bzw. in Polen seien gewonnen worden.

AUF DER DER SUCHE NACH INVESTOREN Dass die Grosso-Holding nicht eingestiegen ist, sei sehr schade. Man habe sich blendend verstanden, doch leider seien die Banken nicht bereit gewesen, auch einen Beitrag zu leisten. Nun würde mit Investoren - sowohl aus dem finanziellen wie aus dem strategischen Bereich - Gespräche geführt. Ein Einstieg eines Partners noch heuer sei aber sehr unwahrscheinlich. In den nächsten zwei Wochen will Streimelweger bei der Kontrollbank eine Garantie nach dem ULSG (Unternehmens-Liquiditäts-Sicherungs-Gesetz) beantragen. Mit Hilfe dieser soll eine 2001 fällig werdende Anleihe zurückbezahlt werden.

Zum Problem-Anteilseigner AvW meinte der S&T-Boss, dass der Masseverwalter zu nichts dränge. In Zukunft werde man sich jedenfalls die Investoren genau ansehen, gab sich Streimelweger geläutert. Die Pleite gegangene AVW hält 29 Prozent an S&T.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • catWorkX GmbH

    catWorkX GmbH mehr
  • Editel Austria GmbH

    Editel Austria GmbH Supply Chain Management, E-Procurement und Supply Chain Management, Datenkonvertierung, Überwachungssysteme, Trust Center/Zertifizierungssoftware, Digitale Signatur, Datensicherung,... mehr
  • free-com solutions gmbh

    free-com solutions gmbh Werbewirtschaft, Wasser- und Energieversorgung, Vereine und Verbände, Umweltschutz, Touristik, Personenverkehr, Öffentliche Verwaltung,... mehr
  • ectacom GmbH

    ectacom GmbH Aus- und Weiterbildung, IT-Asset- und Lizenzmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, Datenschutz, Antiviren- und Virenscanner Software, Backup und Recovery Systeme, Firewalls,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: