Siemens belohnt Anleger Detail - Computerwelt

Computerwelt: Aktuelle IT-News Österreich


17.11.2010 Christof Baumgartner

Siemens belohnt Anleger

Europas größter Elektronikkonzern Siemens hat das Geschäftsjahr 2009/10 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen und will künftig verstärkt wachsen.

Das operative Ergebnis der drei Kern-Sparten Industrie, Energie und Gesundheit stieg von 7,5 auf 7,8 Milliarden Euro. Dabei ist die Abschreibung auf für das Diagnose-Geschäft in Milliardenhöhe bereits berücksichtigt. Unterm Bilanzstrich erhöhte Siemens den Reingewinn um 63 Prozent auf 4,1 Milliarden Euro.

»Wir kommen mit vollem Schwung aus der Krise. Unser Wachstum gewinnt an Fahrt«, erklärte Konzernchef Peter Löscher. »Das positive Momentum werden wir ins nächste Jahr mitnehmen. Es gilt Auftrag um Auftrag zu gewinnen.« Die Aktionäre überraschte Siemens mit einer Dividendenerhöhung um satte 70 Prozent auf 2,70 Euro. Damit schüttet das Unternehmen die Hälfte seines Gewinns an die Anteilseigner aus. Künftig will Siemens immer 30 bis 50 Prozent ausschütten, wie Löscher sagte. Mit einem Sparprogramm und dem Abbau von 17.000 Stellen sei Siemens »in den vergangenen Jahren auf Profitabilität getrimmt« worden, sagte Löscher. Mit der neuen, auf Wachstum zielenden Strategie schlage Siemens »ein völlig neues Kapitel in der Firmengeschichte auf«. »Wir wollen stärker zulegen als der große US-Konkurrent General Electric sowie Philips und ABB.«

Nach den neuen Vorgaben will sich Siemens vor allem auf zukunftsträchtige Märkte wie die Umwelttechnik und das Servicegeschäft sowie auf wachstumsstarke Schwellenländer konzentrieren. Dabei sollen Infrastrukturlösungen für Städte stärker in den Mittelpunkt rücken.

Diesen Artikel

Bewertung:

Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
  Sponsored Links:

IT-News täglich per Newsletter

E-Mail:
Weitere CW-Newsletter

CW Premium Zugang

Whitepaper und Printausgabe lesen.  

kostenlos registrieren

Aktuelle Praxisreports

(c) FotoliaHunderte Berichte über IKT Projekte aus Österreich. Suchen Sie nach Unternehmen oder Lösungen.

Zum Thema

  • HATAHET productivity solutions GmbH

    HATAHET productivity solutions GmbH Individual-Softwareentwicklung, Migrations-Management, Programmierung, System- und Netzwerk-Tuning, Systemintegration und Systemmanagement, Übernahme von Softwareprojekten, User Helpdesk-Systeme und Hotlines,... mehr
  • ELO Digital Office AT GmbH

    ELO Digital Office AT GmbH Mobile Lösungen und Applikationen, Dokumentenmanagement und ECM, Übernahme von Softwareprojekten, Systemintegration und Systemmanagement, Programmierung, Individual-Softwareentwicklung, IKT-Consulting,... mehr
  • MIC – managing international customs & trade compliance

    MIC – managing international customs & trade compliance Supply Chain Management, Kaufmännische Software (ERP), Expertensysteme, E-Procurement und Supply Chain Management, B2B Dienste und Lösungen mehr
  • DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten.

    DBConcepts GmbH. Die Oracle Experten. Enterprise Application Integration, Datenbanken, Business Intelligence und Knowledge Management, Tools, Server-Betriebssysteme, Middleware, Betriebssysteme für PCs,... mehr

Hosted by:    Security Monitoring by: